8637598848 6fef52a9c9 h
8637598848 6fef52a9c9 h

3 Tipps zum Umgang mit Millennials im Unternehmen

by
16 März 2016 um 10:09

Blinder Gehorsam und Schuften bis der Arzt kommt waren gestern. Die jungen Talente von heute suchen einen tieferen Sinn im Job, legen Wert auf eine gesunde Work-Life-Balance und hinterfragen gerne, was ihnen aufgetischt wird – wie es sich für die Generation Y („Why“) eben gehört. Keine leichte Aufgabe für Recruiter, wenn die jungen Einsteiger einem neuen Job von Anfang an kritisch gegenüberstehen.

„Millennials“, auch Generation Y genannt: Das sind all diejenigen, die zwischen 1980 und 1999 das Licht der Welt erblickt haben. Es braucht keine mathematischen Höchstleistungen, um auszurechnen, dass genau diese Generation aktuell (und in den nächsten Jahren) den Hauptteil der Karriereeinsteiger ausmacht, die den Arbeitsmarkt bevölkern. Das sind gute Nachrichten, denn die meisten Millennials sind gut ausgebildet, motiviert, engagiert und wissen, was sie wollen.

Doch all dies bringt auch neue Herausforderungen mit sich, auf die ein gutes Personalmanagement eingestellt sein sollte. Denn die neue Generation hat auch neue Ansprüche an ihren Job: Sie sucht Sinnhaftigkeit in ihrem Tun, möchte schnell viel Verantwortung übernehmen und lehnt strenge Hierarchien und übermässige Kontrolle ab. Dazu kommt, dass sie kaum Scheu oder Skrupel hat, den Job oder gar die ganze Branche zu wechseln, sobald sich Unzufriedenheit einstellt. Besonders im ersten Jahr ist es also wichtig, die jungen „Ys“ bei der Stange zu halten. Ein gutes Personalmanagement weiss das und kümmert sich vermehrt darum, den Einsteigern die erste Zeit möglichst angenehm zu gestalten.

1. Anerkennung

Die Generation Y erwartet, gelobt zu werden, wenn es angebracht ist (kann man es ihnen verübeln?). Sie möchten sichergehen, dass ihre Arbeit geschätzt wird und einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet. Deshalb sollten Personalverantwortliche besonders in der Anfangszeit darauf achten, dass in regelmässigen Feedbackgesprächen Erfolge anerkannt und positive Verhaltensmuster gelobt werden. Das bedeutet natürlich nicht, dass der Nachwuchs mit Samthandschuhen angefasst werden soll und Kritik nicht geäussert werden darf – doch besonders in der Einarbeitungszeit ist eben besonders positives Feedback wichtig, damit die Millennials schnell Vertrauen in ihr Können fassen können.

2. Extrinsische Motivation

Junge Talente von heute sind oft stark erfolgsorientiert. Um diesen sichtbar zu machen und Motivation für die nächsten Schritte zu schöpfen, brauchen sie Bestätigung von aussen – zum Beispiel in Form neuer Verantwortungen. Mit der Zeit werden sie lernen, sich auch aus eigenem Antrieb heraus zu motivieren, doch gerade in der ersten Zeit ist diese Art von Katalysator wichtig, um den Weg dafür zu ebnen. Vereinfacht-überspitzt dargestellt: Ein Millennial, der die ersten Wochen am Kopierer versauert, wird sich sehr schnell woanders auf die Suche nach Erfolgserlebnissen machen.

3. Empathie

Wenn auch zielstrebig und erfolgsorientiert – die Generation Y ist vor allem auch als sensibel bekannt. Auf die eigenen Gefühle wird dabei ebenso Rücksicht genommen wie auf jene anderer Menschen. Dementsprechend ist Konfliktfreude und Konfrontationsbereitschaft eher selten. Hier ist also Fingerspitzengefühl gefragt.

Hält ein Mitarbeiter seine Antworten zum Beispiel plötzlich sehr kurz und knapp, obwohl dies sonst eher nicht sein Stil war, ist das wahrscheinlich ein Anzeichen dafür, dass irgendetwas nicht stimmt – und man der Sache auf den Grund gehen sollte.

(Personal)-Manager sollten sich die Zeit nehmen, sich mit den Begebenheiten um die neue Generation auseinanderzusetzen. Auch wenn es einige Mühe kosten kann, ist sie wirklich gut investiert: In zuverlässige, loyale und hoch motivierte Mitarbeiter, die dem Unternehmen im besten Fall viele Jahre erhalten bleiben.

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Waadt

We are looking for a bilingual French-English Young Graduate looking for a first experience in HR, for a full time position.

Genf

We are currently looking for a Junior HR Data Analyst to join our client's team. This is a temporary position for at least...