Start running beginning of a process
Start running beginning of a process

HR im Startup – Tipps für die Anfangszeit

by
22 Juni 2016 um 16:46

Eine originelle Idee haben, Startkapital sammeln und Geschäftspartner finden – all das gehört zu den Herausforderungen eines Startups in der Anfangsphase. Den wichtigsten Punkt stellt allerdings fast immer etwas anderes dar: die richtigen Mitarbeiter finden.

Man startet meist im kleinen Team – das Unternehmen muss schliesslich wachsen und dazu braucht es Mitarbeiter, die an dieselben Dinge glauben und neue Ideen engagiert vorantreiben. Vielleicht entstehen sogar Freundschaften daraus – schliesslich arbeitet man im Startup erstmal sehr eng zusammen.

Die Ausgangslage

Grundsätzlich haben alle Recruitingprozesse denselben Zweck und ähnliche Formen. Den Unterschied macht zunächst aber, dass Gründerteams in Startups nicht unbedingt einen HR-Hintergrund besitzen. Frisch von der Uni hat man den Bewerbungsprozess meist nur einseitig erlebt: auf Seiten des Bewerbers. Da hilft oft die beste Idee oder das visionärste Denken nichts, wenn man kein Händchen dafür entwickelt, die passenden Leute um sich zu versammeln. Auch wenn die Anfangsphase des Gründens hektisch verläuft: Genügend Zeit für den Auswahlprozess sollte man sich auf jeden Fall nehmen. Hinzu kommt, dass man als Startup erstmal kein hohes Salär oder verlockende Benefits anbieten kann, wie zum Beispiel ein etablierter Grosskonzern. Die Bewerber müssen also mit anderen Argumenten überzeugt werden – und zusätzlich davon, dass sich ein Job im Startup mit noch ungewisser Zukunft lohnen kann.

Wichtige Strategien

Sichtbarkeit erhöhen: Je frischer die Gründung, desto weniger bekannt ist man ausserhalb des Freundeskreises. Marketing über Social Media, ein gutes Branding und eine eigene Website mit leicht zu bedienender Bewerbungsfunktion sind erste Ansatzpunkte, um das zu ändern. Essentiell ist natürlich auch Networking: Auf Events und Branchentreffen präsent sein, Vorträge auf Konferenzen oder Workshops halten – und gut vernetzte Blogger bitten, Artikel über das eigene Startup zu veröffentlichen. So erlangt man Schritt für Schritt immer mehr Bekanntheit. Aber Vorsicht: Hype alleine reicht nicht – denn er verpufft ganz schnell, wenn die Innovation eines anderen Unternehmens auf einmal in aller Munde ist. Schnell überzeugen: Nicht nur im Sales-Bereich, auch im Recruiting sollte man in wenigen Worten ausdrücken können, warum das eigene Unternehmen super ist und welche spannenden Aufgaben auf einen Mitarbeiter warten würden. Egal, mit wem man spricht: Diesen „Pitch“ sollte man immer im Kopf haben. Vielleicht kennt ja dein Gegenüber unverhofft ein tolles Talent! Den Bewerbermarkt kennen: Wer sind die besten Leute für die gesuchten Positionen? Um das herauszufinden, kann man beispielsweise auf Karrierewebsites recherchieren und sich eine Liste mit Kurzprofilen lokaler oder regionaler Überflieger anlegen. Wer weiss, ob man nicht auch einen Top-Kandidaten an Bord holen kann, sobald das Unternehmen Fuss gefasst hat? In der Anfangsphase macht es Sinn, bei Mitarbeitern auf Talent und viel Flexibilität zu setzen. Das Unternehmen und die Aufgaben werden sich in den nächsten Jahren bestimmt schnell verändern – gut, wer damit problemlos zurechtkommt. Umsichtig planen: Es gilt, ein gesundes Mittelmass zu finden: Zu schnell zu viele Mitarbeiter einzustellen, kann einen in finanzielle Nöte bringen. Zu wenige Leute auf einen zu langen Zeitraum kann hingegen auch problematisch sein: Denn dann sind die derzeitigen Mitarbeiter vermutlich ziemlich überarbeitet – und das wiederum wirkt sich auf das Büroklima, die Kundenzufriedenheit und weitere Faktoren aus.

Die Gründungsphase ist eine aufregende Zeit – kein Tag gleicht dem anderen. Um sich schnell zu etablieren, sollte man strategisch und überlegt agieren. Dann klappt es hoffentlich mit dem Aufbau eines tollen Teams – und einer guten Zukunft für das Startup!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Waadt

We are looking for a bilingual French-English Young Graduate looking for a first experience in HR, for a full time position.

Zug

Gemeinsam machen wir den Unterschied Die Siemens Division Building Technologies mit internationalem Hauptsitz in Zug, Schweiz,...