Bundesverwaltung Logo talendo

Praktikantin/Praktikant im Bereich Klimaanalysetools

MeteoSchweiz Gut zu wissen MeteoSchweiz erstellt automatisierte Klimainformationen, die auf der MeteoSchweiz Website und App fü...

Praktikum
nicht angegeben
Student
Outdated

DIESES INSERAT IST LEIDER AUSGELAUFEN.

Aber es warten noch tausend andere spannende Inserate auf Dich.

Neue Suche starten
Originalanzeige
Praktikum
nicht angegeben
Student

MeteoSchweiz Gut zu wissen
MeteoSchweiz erstellt automatisierte Klimainformationen, die auf der MeteoSchweiz Website und App für die Bevölkerung bereitgestellt werden und als Grundlage für die Klimakommunikation dienen. Dafür werden die Klimaanalysetools, eine Distribution von intern entwickelten R-Programmen, verwendet. Im Rahmen eines Erneuerungsprojekts überarbeiten wir aktuell Komponenten und Betriebsstrukturen dieser Klimaanalysetools.

Ihre Aufgaben

  • Erneuerung einzelner Komponenten innerhalb der Klimaanalysetools, von der Anforderungserhebung über die Konzeption bis zur Realisierung
  • Konzeptionelle Mitarbeit im Erneuerungsprojekt
  • Mithilfe im Betrieb des Klimaanalysetools

Ihre Kompetenzen

  • Hochschulabschluss in Rechnergestützten Wissenschaften, Informatik oder einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Richtung
  • Sehr gute Programmierkenntnisse (R, Python)
  • Gute Kenntnisse des Betriebssystems Linux
  • Gute Statistikkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse einer Amtssprache sowie gute Englischkenntnisse (Sprache und Schrift)

Zusatzinformationen

Das Praktikum dauert 6 Monate. Die Bewerbungsgespräche sind ab dem 15. Januar 2019 vorgesehen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung online über das Stellenportal des Bundes: www.stelle.admin.ch.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Cornelia Schwierz, Leiterin Klimamonitoring und Szenarien, +41 58 460 92 75 Referenznummer: 36924

Zum Arbeitgeber

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz ist der nationale Wetterdienst der Schweiz. Wir erfassen und prognostizieren Wetter und Klima in der Schweiz und leisten damit einen nachhaltigen Beitrag zum Wohlergehen der Bevölkerung und zum Nutzen von Wirtschaft, Wissenschaft und Umwelt.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Hier geht es zur Originalanzeige