Hochschulpraktikant/in im Expertenpool für zivile Friedensförderung

Praktikum Abgelaufen Bern Student
Dieses Inserat ist leider ausgelaufen
Aber es warten noch tausend andere spannende Inserate auf Dich.
Neue Suche starten

In Ihrer Funktion unterstützen Sie zu je 50% den Koordinator und die Ausbildungsverantwortliche des Expertenpools für zivile Friedensförderung (SEF). Sie sind Mitglied im Redaktionskomitee des Magazins “Swiss Peace Supporter” und unterstützen die Ausbildungsverantwortliche im Rahmen der Anfragen für individuelle Aus- und Weiterbildungen.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen die Ausbildungsverantwortliche bei der Organisation und Durchführung von Kursen.
  • Sie analysieren individuelle Ausbildungsanfragen und betreuen die weitere Umsetzung selbständig.
  • Sie arbeiten im Redaktionskomitee des Swiss Peace Supporters mit und unterstützen den Koordinator in der Kommunikation (Webseite, Twitter, etc.).
  • Ausserdem gehören verschiedene organisatorische und administrative Aufgaben (z.B. verfassen von Berichten und Analysen, Bearbeitung von Kreditanträgen, Redaktion von Dossierbeiträgen etc.) in Ihren Zuständigkeitsbereich.

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (z.B. Sozial- oder Politikwissenschaft, Internationale Beziehung).
  • Interesse für friedensfördernde Missionen
  • Ausprägte redaktionelle Kompetenzen
  • Sehr gute aktive Kenntnisse zweier Amtssprachen sowie des Englischen.
  • Selbständiges, flexibles sowie lösungs- und organisatorisches Talent.
  • Freude am Arbeiten im Team.

Zusätzliche Informationen

Für zusätzliche Informationen steht Ihnen Frau Claudia Rizzo, Weiterbildungsverantwortliche, Tel. 058 462 63 52 und Stefan Indermühle, Koordinator, Tel. 058 462 35 52 gerne zur Verfügung.

Stellenantritt: 01.01.2021
Stellenbefristung: 31.12.2021
Bewerbungsfrist: 26.11.2020 Referenznummer: 44030

Über uns

Der Schweizerische Expertenpool für zivile Friedensförderung (SEF) ist eine Sektion innerhalb der Abteilung Menschliche Sicherheit (AMS) in der Politischen Direktion des Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Als ein Instrument der Schweizerischen Aussenpolitik stellt der SEF internationalen Organisationen und bilateralen Programmen Expertise in Form von Personeneinsätzen zur Verfügung. Die Expertinnen und Experten arbeiten in den Zentralen internationaler Organisationen, direkt in Friedensmissionen in Krisengebieten oder auf Schweizer Vertretungen. Wichtigste Partnerorganisationen des SEF sind die UNO, die OSZE und die EU.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Am 20.11.2020 veröffentlicht. Originalanzeige