Hochschulpraktikant/in Recht

in Bern
Praktikum nicht angegeben Student

Sicherheit für Bevölkerung, Wirtschaft und Staat
Faszinieren Sie Fragen der Gesetzgebung, der Digitalisierung und des Datenschutzes? Dann sind Sie bei uns richtig! Begleiten Sie die Eidgenössische Zollverwaltung auf dem Weg in die digitale Zukunft und unterstützen Sie uns mit Ihrem Know-how in der neuen Rechtsetzung.

Ihre Aufgaben

  • In einem grossen Rechtsetzungsprojekt mitarbeiten
  • Juristische Abklärungen vornehmen und innovative Lösungen zu juristischen Fragestellungen ausarbeiten
  • Projektspezifische Aufgaben und Teilprojektaufgaben selbstständig bearbeiten
  • Projektleitung bei allen Fragen rund ums Umsetzen der neuen Bestimmungen unterstützen
  • Dokumente betreffend Rechtsetzung erstellen und mit den involvierten Fachbereichen zusammenarbeiten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes juristisches Masterstudium (Mlaw)
  • Kenntnisse über politische Prozesse der Schweiz, in der Projektarbeit und der Rechtsetzung
  • Belastbare und flexible Persönlichkeit
  • Vernetztes und analytisches Denken; selbstständig, kommunikationsstark und teamorientiert
  • Gute aktive Kenntnisse einer zweiten Amtssprache

Zusätzliche Informationen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Frau Andrea Bürgi, Juristin, Tel. 058 467 32 05

Allfällige postalische Bewerbungen senden Sie bitte an:
DLZ Pers EFD, Eigerstrasse 71, 3003 Bern

Das Praktikum ist auf maximal 12 Monate befristet und kann spätestens ein Jahr nach dem letzten Studienabschluss angetreten werden Referenznummer: 606-46444

Über uns

Die Eidgenössische Zollverwaltung sorgt für umfassende Sicherheit an der Grenze - zum Wohl von Bevölkerung, Wirtschaft und Staat. Sie ist national und international gut vernetzt. Zu ihren Kernaufgaben gehören das sachgerechte und rasche Abfertigen von Handelswaren, der zügige Ablauf des Reiseverkehrs, die Bereiche Sicherheitspolizei und Migration und sie verfügt mit der Strafverfolgung über eine eigene Ermittlungsbehörde. Aktuell befindet sie sich in der Weiterentwicklung hin zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Am 26.08.2021 veröffentlicht. Originalanzeige