Hochschulpraktikant/in Auswertung Militärischer Nachrichtendienst

in Bern
Praktikum Abgelaufen Student
Dieses Inserat ist leider ausgelaufen
Aber es warten noch tausend andere spannende Inserate auf Dich.
Neue Suche starten

Ihr Einsatz für Sicherheit und Freiheit
Im Umfang dieser Stelle lieben Sie das analytische und kreative Arbeiten in einem militärischen Umfeld. Sie sind selbstständig, flexibel und gut organisiert. Weiter zeichnen Sie sich durch Offenheit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit aus.

Ihre Aufgaben

  • Ständige Analyse der armeerelevanten Lage.
  • Erstellung von Produkten der Vorauswertung zuhanden der Analystinnen und Analysten.
  • Erarbeitung von Grundlagendokumentationen.
  • Redigieren von Lageberichten.
  • Abhaltung von Briefings zu zugewiesenen Arbeitsgebieten.

Ihr Profil

  • Sie absolvieren oder verfügen über ein Hochschulstudium mit einem Bachelor- bzw. Masterabschluss im Bereich Staats-, Politik-, Geschichtswissenschaften oder Internationale Beziehungen.
  • Belastbarkeit sowie Sicherheit im Auftreten.
  • Militärische Ausbildung: Offiziersausbildung von Vorteil aber keine Auflage.
  • Gute aktive Kenntnisse mindestens einer zweiten Amtssprache und wenn möglich über passive Kenntnisse in der dritten Amtssprache sowie Englischkenntnisse.
  • Hervorragende analytische und redaktionelle Fähigkeiten, Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck.

Zusätzliche Informationen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an
Herr Urs Halm, Chef ND Auswertung, Tel. +41 58 463 22 56 Referenznummer: 48335

Über uns

Planung und Führung von Einsätzen und Operationen
Das Kommando Operationen ist für die Planung und Führung aller Operationen und Einsätze der Armee verantwortlich. Dem Chef Kommando Operationen sind unterstellt: der Militärische Nachrichtendienst, das Heer mit den drei Mechanisierten Brigaden, die vier Territorialdivisionen, das Kommando Militärpolizei, die Luftwaffe, das Kompetenzzentrum SWISSINT und das Kommando Spezialkräfte (KSK). Im Kommando Operationen sind rund 2’300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Am 06.01.2022 veröffentlicht. Originalanzeige