Juristische/r Hochschulpraktikant/in

in Bern
Praktikum nicht angegeben Student

Mit Expertise in die Zukunft.
Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum freien Netzzugang für Bahnunternehmen im Schienenverkehr der Schweiz und unterstützen das Team des Fachsekretariats der RailCom bei der Bearbeitung von verschiedenen Fragestellungen, insbesondere im Bereich des Gütertransports auf der Schiene.

Ihre Aufgaben

  • Rechtsfragen beurteilen und selbständig juristische Recherchen erledigen
  • Mitarbeit in Verfahren und der Korrespondenz (Verfügungen, Stellungnahmen, juristische Schreiben etc.), hauptsächlich in deutscher Sprache
  • Die nationale und europäische Rechtssetzung und Rechtsprechung beobachten

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften (Bachelor oder Master)
  • Sehr gute Kenntnisse im öffentlichen Recht, insbesondere im Verwaltungsverfahrensrecht des Bundes
  • Fähigkeit, Lösungen zu neuartigen und komplexen Fragestellungen zu erarbeiten
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Eisenbahnexpertinnen und Ökonominnen
  • Ausgezeichnete redaktionelle Fähigkeiten in mindestens einer Amtssprache, gute aktive Kenntnisse einer zweiten Amtssprache und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache

Zusätzliche Informationen

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Herr Christof Böhler, Leiter Fachsekretariat RailCom, Tel. 058 467 41 05

Der Studienabschluss darf bei Arbeitsbeginn max. 12 Monate zurückliegen. Die Dauer des Praktikums beträgt 9-12 Monate. Praktikumsbeginn: 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung Referenznummer: 47741

Über uns

Die Kommission im Eisenbahnverkehr RailCom stellt den diskriminierungsfreien Zugang zum Eisenbahnnetz und zu den Umschlagsanlagen des kombinierten Verkehrs sicher und leistet einen Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Bahnsystem Schweiz.
Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der RailCom haben Sie die Schweiz von heute und von morgen im Blick. Sie übernehmen Verantwortung in herausfordernden Projekten, die unser Land in die Zukunft führen. Die RailCom bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem modernen Arbeitsumfeld einen wesentlichen Beitrag für eine erfolgreiche Schweiz zu leisten.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Am 13.01.2022 veröffentlicht. Originalanzeige