Kpmg zurich 503 geb ude aussen
Kpmg zurich 503 geb ude aussen

Karrierestart im Corporate Tax: Maxim Dolder, KPMG

Max by
06 Juli 2015 um 11:48

Maxim Dolder, Master of Law der Universität Luzern, arbeitet seit dem 01.10.2012 bei KPMG in Zürich im Corporate Tax.

Maxim Dolder, Corporate Tax, KPMG


Maxim, wie wurdest du auf KPMG aufmerksam?
Bereits während des Bachelors hatte ich mir überlegt, in den Steuerbereich einzusteigen, da der Steuerexperte für mich von Anfang an eine gute Alternative zum Anwaltspatent war. Deshalb habe ich schon dort in Steuerfächer reingeschaut, um mir einen ersten Überblick über die Materie zu verschaffen. Zwischen Bachelor und Master wollte ich zudem unbedingt in diesem Bereich ein Praktikum machen. So konnte ich herausfinden, ob der Bereich mich anspricht und ich mich hier längerfristig wohlfühlen würde. Als eines der Big 4 Unternehmen stand KPMG ganz oben auf meiner Wunschliste. Durch einen guten privaten Kontakt hatte ich bereits viel Positives über das Unternehmen, die Unternehmenskultur und die verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten gehört.

Was war ausschlaggebend für deine Entscheidung, bei KPMG anzufangen?
Bereits im Praktikum bei KPMG hatte ich beschlossen, nach dem Master in die Steuerberatung einzusteigen. Kurz vor meinem Abschluss hat sich dann KPMG wieder bei mir gemeldet, was mich natürlich positiv überrascht hat. Da ich das Praktikum noch in guter Erinnerung hatte, das Team noch das gleiche war und die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei KPMG sehr attraktiv sind, habe ich mich dafür entschieden. Der schnelle und sympathische Recruiting-Prozess hat mich zudem in der Meinung bestärkt, dass KPMG der richtige Arbeitgeber für mich ist.

Wie hast du deinen Einstieg bei KPMG erlebt?
Durch die Erfahrungen im Praktikum war mein Einstieg relativ einfach. Ich kannte das Team, die grundsätzlichen Arbeitsabläufe, war bereits mit einigen Tätigkeiten vertraut und somit schnell einsatzbereit. Der Einführungskurs, den alle neuen Consultants durchlaufen, war ausserdem hilfreich, um mein Wissen auch in wirtschaftlichen Bereichen auszubauen. Die regelmässigen internen Fachlunches, an denen Referate zu steuerlichen Themen gehalten werden, sind ausserdem eine tolle Möglichkeit, sich fachlich weiterzuentwickeln. Geholfen hat mir auch das institutionalisierte Vier-Augen-Prinzip. So können wir die höchste Qualität für den Kunden sicherstellen, und es fördert gleichzeitig den Austausch zwischen den Kolleginnen und Kollegen.

Kannst du in zwei, drei Sätzen deine Tätigkeit bei KPMG zusammenfassen?
Im Corporate Tax beraten wir nationale und internationale Kunden aus allen Sektoren bei komplexen Steuerthemen, und das sowohl aus betriebswirtschaftlicher als auch aus steuerrechtlicher Perspektive. Wir prüfen zum Beispiel Steuerrechnungen, füllen Steuererklärungen aus und unterstützen bei Steuerrückstellungen. In der Beratung werden wir zum Beispiel bei Reorganisationen, Ansiedelungen aus dem Ausland und auch bei der Aufsetzung von Finanzierungs- und Lizenzstrukturen beigezogen.

Welche Eigenschaften brauchen Studierende, um sich im Corporate Tax wohl zu fühlen?
Das Interesse an steuerrechtlichen Themen ist die Grundvoraussetzung. Weiter braucht es ein gutes analytisches Denkvermögen und ein Gespür für Zahlen. Da das Fachgebiet vielen Änderungen unterworfen ist, wird von uns erwartet, diesbezüglich auf dem neusten Stand zu sein. Auch ist ein gewisser Durchhaltewillen gerade in Spitzenzeiten wichtig, wenn wir sehr viel zu tun haben. Weiterhin zentral ist es, an sich selbst einen hohen Qualitätsanspruch zu stellen und für seine Tätigkeiten Verantwortung zu übernehmen. In der Kundenarbeit ist die Kommunikation ausschlaggebend. Wir möchten Anfragen souverän beantworten können, dafür müssen wir uns in den Kunden und seine Bedürfnisse hineinversetzen können.

Berufseinstieg bei KPMG im Corporate Tax - Voraussetzungen und Kontaktinformation

Was motiviert dich in deinem Job und welche Aufgaben findest du besonders spannend?
In erster Linie motiviert mich die Abwechslung. Zu Beginn meiner Laufbahn lag der Fokus meiner Tätigkeit eher auf Compliance Projekten, mit zunehmender Erfahrung verschiebt sich dieser aber zunehmend auf Beratungsmandate. Ich übernehme stetig mehr Verantwortung, habe regelmässigen Kundenkontakt und muss meine Flexibilität jeden Tag aufs Neue unter Beweis stellen. Das spornt mich an.

Hast du eine konkrete Vorstellung, wie deine berufliche Zukunft aussehen soll?
Mein nächstes Ziel ist der erfolgreiche Abschluss des eidgenössisch diplomierten Steuerexperten im Jahr 2016. Anschliessend könnte ich mir vorstellen, mit dem Tax Trek Programm einige Zeit bei einer anderen KPMG Gesellschaft im Ausland tätig zu sein. So kann ich mich nicht nur persönlich weiterentwickeln und meine Fachkenntnisse vertiefen, sondern auch mein internationales Netzwerk erweitern. Mit dem Abschluss des Steuerexperten bin ich qualifiziert, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen und mich auch als Führungskraft weiterzuentwickeln – Herausforderungen, auf die ich mich sehr freue.

Was ist dein Tipp an Studierende?
Macht unbedingt mehrere, mindestens aber ein Praktikum vor dem Masterabschluss. Dies wird euch in der beruflichen Entscheidungsfindung definitiv weiterhelfen. Ihr könnt so nicht nur die Unternehmen und die Menschen, die dort arbeiten, ohne den Druck eines unbefristeten Vertrags im Nacken kennenlernen, sondern euch auch überlegen, welche Schwerpunktfächer im Master interessant wären, um euren späteren Berufswunsch zu verwirklichen.

Klingt gut? Hier findest du alle aktuellen Praktika und Stellen für Berufseinsteiger bei KPMG. Viel Erfolg!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Genf

Tu recherches une opportunité entrepreneuriale dans le domaine du commodity trading?

Zürich

Lerne KPMG als Arbeitgeber kennen und profitiere von einem spannenden Einblick in die Prüfung von nationalen und international ...