Sbb baustelle

„Eine Operation am offenen Herzen“ – Katja Nahler, Bauingenieurin bei SBB

18.August 2015 3 Min. Lesezeit Insight Stories

Ab Dezember können dank der Durchmesserlinie bestehende Bahnverbindungen zwischen der West- und Ostschweiz beschleunigt und neue Direktverbindungen geschaffen werden. Mittendrin arbeitet Katja Nahler, Verantwortliche für den gesamten Ausbau in Oerlikon. Ein Einblick in den spannenden Alltag der Bauingenieurin.

Die junge Ingenieurin schwärmt von ihrem Beruf: „Für mich ist es eines der spannendsten Grossprojekte der vergangenen Jahre. Vor allem weil es sich um innerstädtisches Bauen handelt: Wir bauen nicht auf der grünen Wiese, sondern mitten in der grössten Stadt der Schweiz – am grössten Knotenpunkt im Schweizer Bahnverkehr“. Die Bauarbeiten sind anspruchsvoll, denn sie finden bei laufendem Betrieb statt. Links und rechts fahren Züge vorbei, 800 pro Tag. Es ist sozusagen eine Operation am offenen Herzen. Die Teams arbeiten mittendrin, sehr oft in der Nacht und an Wochenenden.

2008 wechselte Katja Nahler von der DB zur SBB, von Deutschland in die Schweiz und bezeichnet dies als grossen Schritt: Nicht nur die Umgebung war neu, sondern ebenso die Sprache und die Mentalität. Genau die schätzt sie an der Schweiz: „In Deutschland wären in einem solchen Grossprojekt mehr Juristen involviert, während in der Schweiz versucht wird, an einem Tisch mit allen Akteuren eine Lösung zu finden. Das ist erfolgversprechend und attraktiv zum Arbeiten.“ Katja Nahler ist überzeugt, dass dies auch ein Grund ist, weshalb beim gigantischen Projekt Durchmesserlinie die Kosten und Termine eingehalten werden konnten.

Spielraum gibt es keinen

Vier Minuten dauert die Fahrt vom Hauptbahnhof Zürich nach Oerlikon – Zürich ist bereits im letzten Jahr näher zusammengerückt, ab Dezember profitiert fast die ganze Schweiz vom grössten Fahrplanwechsel seit 25 Jahren. Bis dahin muss noch viel geschehen – und Spielraum gibt es keinen: „Am 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Dies ist ein europäischer Termin – da gibt es nichts zu rütteln. Wenn es heisst, am 13. Dezember müssen die acht Geleise in Oerlikon offen sein, dann sind die acht Geleise offen.“ Die Abschnittsleiterin ist sich der Herausforderung bewusst; Überraschungen und Planänderungen scheinen ihr keine Bauchschmerzen zu bereiten. „Der recht milde Winter kam uns sehr gelegen, doch vor Ostern mussten wir die Bauarbeiten einige Tage wegen Sturm unterbrechen. Ich weiss im Moment noch nicht, wie wir diese Zeit aufholen, aber wir werden eine Lösung finden.“

Alle Jobs bei SBB

Teilzeit als Chance

Die grössten Herausforderungen waren für Katja Nahler auch nicht die baulichen, sondern die persönlichen: Als sie letztes Jahr das Angebot erhielt, die Stelle als Abschnittsleiterin zu übernehmen, stellte sie sich viele Fragen: Wird sie das schaffen? Geht das überhaupt mit einem Teilzeitpensum? Obwohl an letzteres zunächst kaum zu denken war, hat die Bauingenieurin inzwischen Fuss gefasst und die Arbeitszeiten haben sich normalisiert: „An drei Tagen bin ich im Büro, an einem Tag mache ich Home Office – den Rest bin ich für unseren dreijährigen Sohn da. Die Arbeitstage sind aber oft lang: Teilzeit in einer Führungsposition ist immer ein Gewinn für das Unternehmen, denn ich habe Projektziele, die ich erreichen muss. Aber es gibt mir auch die Möglichkeit, mich abzugrenzen. Für mich überwiegt der Vorteil, dass ich so einen interessanten Job mit der Familie vereinbaren kann.“

Karriere-Highlight

Die Eröffnung des Bahnhofs Löwenstrasse und des Weinbergtunnels im letzten Sommer waren ein Höhepunkt in der beruflichen Karriere der Bauingenieurin, zumal sie früher selbst Projektleiterin am unterirdischen Bahnhof war. „Auch wenn ich zugeben muss: Für uns Ingenieure ist die Baustelle eigentlich viel faszinierender. Jetzt ist es einfach ein fertiger Bahnhof.“

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Schweizerische Bundesbahnen SBB Logo talendo
Vertragsspezialist/in
Wir suchen Sie. Gestalten Sie mit uns die Mobilität der Zukunft.
Festanstellung
Bachelor
Schweizerische Bundesbahnen SBB Logo talendo
Spécialiste Contrats
Wir suchen Sie. Gestalten Sie mit uns die Mobilität der Zukunft.
Festanstellung
Bachelor
Schweizerische Bundesbahnen SBB Logo talendo
Bahnsteward/ess Zürich Teilzeit 60% oder 80%
Wir suchen Sie. Gestalten Sie mit uns die Mobilität der Zukunft.
Teilzeit / Nebenjob
Bachelor
Schweizerische Bundesbahnen SBB Logo talendo
Führungsunterstützung des Leiter Facility Management
Wir suchen Sie. Gestalten Sie mit uns die Mobilität der Zukunft.
Festanstellung
Bachelor