Insight stories header allgemein
Insight stories header allgemein

„Eine Bewerbung braucht den WOW-Effekt“ - Gianluca und Gabriele Giancola, qiibee

Max by
21 Aug 2015 um 09:21

Ohne Umwege gründeten Gianluca und Gabriele nach dem Studium ihr Startup qiibee – und die Brüder haben noch Einiges vor. Was das ist, erzählen sie im Interview.

Gianluca und Gabriele Giancola haben das Startup qiibee gegründet

Gianluca und Gabriele Giancola
Gründer von qiibee, CDO und CEO
Hochschulabschluss: Master in Graphic Design und Bachelor in Business Administration

Was habt ihr als letztes vor diesem Interview gemacht?

Gabriele: Einen Termin mit unserer Head of Investor-Relations bestätigt, um diverse Punkte für die anstehende Finanzierungsrunde durchzugehen.
Gianluca: An der Konzeption diverser Features für die Plattform gearbeitet.

Wie seid ihr auf die Idee für qiibee gekommen?

Gabriele: Mich hat das Thema Marketing und besonders das Thema Kundenloyalität und -beziehung schon immer fasziniert. Denn im Kern sind es diese zwei Themen, welche den Erfolg jeder Marke grundlegend beeinflussen.
Gianluca: Wir haben 2012 mit gratis Autos angefangen. Hier werden beschriftete Werbe-Autos ausgewählten Markenbotschaftern für ein Jahr gratis zur Verfügung gestellt. Von diesem Konzept haben wir uns zum Online Treuesystem qiibee bewegt.

Was war eure erste Station nach dem Studium?

Gianluca: Wir haben direkt mit unserem Start-Up qiibee angefangen!

Wo seht ihr euch in 5 Jahren?

Gabriele: In 5 Jahren werden wir nach Plan in mindestens 20 Ländern weltweit präsent sein und den Markt im Bereich Kundenloyalität dominieren.

8 Kurze Fragen an Gianluca und Gabriele Giancola, Grüder von qiibee

Warum sollten Studierende oder Absolventen sich bei qiibee bewerben? Was werden sie lernen und für die Zukunft mitnehmen?

Gabriele: Wir haben aktuell zwei Stellen offen, eine im Bereich IT und eine im Bereich Vertrieb. Beide Positionen bieten ein unglaubliches Lernpotenzial, besonders weil man in einem Start-Up Einblick in jeden Bereich und so ein Big Picture des Ganzen bekommt. Abgesehen vom Lerneffekt, von welchem die Praktikanten mit der Einschulung in den einzelnen Bereichen profitieren, werden sie viel über Kundenloyalität, Online Marketing und Marketing im Allgemeinen lernen. Dadurch, dass wir mit Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen zusammenarbeiten, lernt man ausserdem unterschiedliche Geschäftsmodelle und Märkte kennen. Zuletzt wird man lernen, eigenständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten und eigene Ideen Realität werden zu lassen.

Worauf achtet ihr bei Bewerbungen bzw. Bewerbern besonders?

Gabriele: Zwei Sachen sind für uns wichtig. Erstens: Wie viel Mühe hat sich jemand für die bestmögliche First Impression gegeben? Sowohl beim Lebenslauf als auch beim Anschreiben muss formal wie inhaltlich alles okay sein; insgesamt müssen die Unterlagen den WOW-Effekt mit sich bringen. Zweitens ist es für uns wichtig zu sehen, was für einen Eindruck der Kandidat bei einem persönlichen Treffen macht: Wie er mit Fragen umgeht, wie er sich verhält und wie gut er zum Unternehmen und unseren Werten passt. Eigentlich erkennt man hier relativ schnell, ob eine Person ins Team passt oder nicht. Ob sie wirklich zu der Stelle passt, sieht man eigentlich erst nach Arbeitsbeginn.

Habt ihr eine Lieblingsfrage im Vorstellungsgespräch?

Gabriele: Ja, für Sales: Verkauf mir diesen Kugelschreiber!

Welche Qualität muss ein Bewerber auf jeden Fall mitbringen? Womit schiesst man sich ins Aus?

Gianluca: Er muss Willen zeigen, ein Auge fürs Detail haben, diszipliniert sein und Spass an der Arbeit haben – mit den jeweiligen Gegenteilen dieser Qualitäten schiesst man sich ins Aus.

Alle Jobs bei qiibee

Wie ausschlaggebend sind Noten und Qualifikationen und wie viel Einfluss haben Sympathie und soziale Kompetenz, wenn ihr euch für einen Kandidaten entscheidet?

Gabriele: Sowohl Noten und Qualifikationen als auch Sympathie und soziale Kompetenzen sind wichtige Eigenschaften, die ein Kandidat mitbringen muss. Was im Einzelfall ausschlaggebender ist, hängt von der Position an, für welche der Kandidat sich bewirbt. Bei einem eher technischen Job sind klar Noten und Qualifikation wichtiger als Sympathie und soziale Kompetenzen. Wenn es um eine Position im Vertrieb geht, dann gewichten wir die beiden letzteren Eigenschaften mehr.

Wie erhöhen Praktikanten ihre Chance, nach dem Abschluss fest eingestellt zu werden?

Gianluca: Willen zeigen, ein Auge fürs Detail haben, diszipliniert sein, Spass an der Arbeit haben und natürlich die richtigen Kompetenzen – auch wenn diese noch nicht ausgereift sind.
Gabriele: Wir stellen im Vorfeld gemeinsam Ziele für das Praktikum auf. Je nachdem wie gut diese Ziele erreicht worden sind, besteht dann die Möglichkeit für eine Festanstellung.

Was spricht dafür, nach dem Hochschulabschluss eher bei einem Start-Up als bei einem Grosskonzern einzusteigen?

Gabriele: Die Möglichkeit, eigene Ideen und Gedanken umsetzen zu können und zuzuschauen, wie sich diese erfolgreich entwickeln und sowohl auf Kunden als auch auf das Start-Up einen positiven Impact haben.

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Waadt

Are you an active student in a Swiss based University/HES? Are you up for a 6 months challenge starting in July 2018? Are you ...

Diese Unternehmen könnten interessant für Dich sein: