Insight stories header allgemein

„Am wichtigsten ist, dass ich die Motivation des Bewerbers erkenne“ – Fabio Blasi, Hirslanden AG

07.September 2015 3 Min. Lesezeit Insight Stories

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 16 Kliniken in der Schweiz. Wir haben mit dem Abteilungsleiter des Service Center Rekrutierung über wichtige Eigenschaften von Bewerbern, Arbeitsbedingungen und Zukunftsberufe gesprochen.

Fabio Blasi ist Abteilungsleiter im Service Center Rekrutierung der Hirslanden AG

Fabio Blasi
Abteilungsleiter Service Center Rekrutierung, Hirslanden AG

Herr Blasi, was schätzen Sie persönlich an Hirslanden als Arbeitgeber besonders?
Ich mag besonders die Dynamik des Unternehmens, dass es innovativ und zukunftsorientiert ist. Und dass Hirslanden neue Arbeits- und Ausbildungsplätze schafft, schätze ich auch sehr.

Warum sollten Studenten oder Absolventen sich bei Hirslanden bewerben? In welchen Bereichen bieten Sie Praktika und Einstiegsstellen?
Ein Praktikum bei uns ist auf jeden Fall eine gute Vorbereitung für die erste Stelle nach dem Studium. Es ist sehr praxisorientiert und die Studierenden werden von einem professionellen Bildungsteam ausgebildet. Man hat hier die Möglichkeit, zahlreiche neue Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln. Wir bieten Ausbildungs- und Studienplätze vom EBA (Eidg. Berufsattest) bis zum Master. Die meisten Stellen gibt es aber im Pflegebereich.

Worauf achten Sie besonders bei einer Bewerbung? Wie gewinnt man Ihre Aufmerksamkeit?
Am Wichtigsten ist mir, dass ich die Motivation des Bewerbers für das Gesundheitswesen erkenne. Ausserdem sollte der Lebenslauf sinnvoll aufgebaut und klar strukturiert sein. Und er sollte alle wichtigen Punkte beinhalten, ohne dabei überlang zu werden. Ich achte auch darauf, ob sich das Motivationsschreiben auf das Inserat bezieht: Daraus kann man sehr gut lesen, ob sich ein Kandidat mit dem Unternehmen und der Stelle auseinandergesetzt hat.

Wie lange nehmen Sie sich Zeit für eine Bewerbung? Lesen Sie zuerst das Anschreiben oder das CV?
Bei der Reihenfolge habe ich keine Priorisierung, das mache ich mal so und mal so. Eine Zeitangabe ist schwierig – ich würde sagen, pro Bewerbung nehme ich mir zwischen 5 und 10 Minuten Zeit.

Wie ausschlaggebend sind Noten und Qualifikationen und wie viel Einfluss haben Soft Skills und Persönlichkeit bei der Entscheidung für einen Kandidaten?
Bei Studierenden haben die Vorbildung und die Qualifikationen auf jeden Fall eine grosse Bedeutung – einfach aus dem Grund, dass in der Regel keine oder nur geringe Berufserfahrung vorhanden ist. Die Persönlichkeit und die Soft Skills kommen vor allem beim Vorstellungsgespräch zum Vorschein – sie können für die Zusage entscheidend sein.

Haben Sie eine Lieblingsfrage im Vorstellungsgespräch?
Ich mag offene Einstiegsfragen: Der Kandidat soll sich selber vorstellen und uns seine Motivation schildern können. Auf diese Weise bekommt man in der Regel schon einen ganz guten Eindruck von der Person, die einem gegenübersitzt.

Für welche Bereiche und Einstiegspositionen suchen Sie Absolventinnen und Absolventen?
Absolventen suchen wir praktisch in allen Bereichen, der Fokus liegt aber meistens im Bereich Pflege.

Alle Jobs bei Hirslanden

Wie erhöhen Praktikanten ihre Chance, nach dem Abschluss fest eingestellt zu werden?
Zunächst einmal muss man die Person während des Praktikums im Berufsalltag kennenlernen und schauen, ob es auf der persönlichen Ebene passt – das ist eine wichtige Voraussetzung für die Zusammenarbeit. Weitere wichtige Faktoren sind der Entwicklungsfortschritt und die Bereitschaft, sich stetig zu verbessern. Man sollte das Praktikum auf jeden Fall als Chance für die Zukunft begreifen.

Zeitgemässe Arbeitsbedingungen sind ein grosses Thema: Was bietet Hirslanden in diesem Bereich?
Es werden durchaus zeitkonforme Arbeitsbedingungen geboten: Es gibt flexible Arbeitszeiten ebenso wie die Möglichkeit zum Home Office, interne wie externe Weiterbildungsmöglichkeiten und auch flexible Ferienmodelle. Zum Beispiel ist es möglich, bei geringem Lohnabzug ein bis zwei Wochen mehr Urlaub zu bekommen. Das alles gilt aber natürlich für Fachkräfte und weniger für Aus- und Weiterbildungsplätze.

In welchen Bereichen wird es Ihrer Einschätzung nach in den kommenden Jahren „neue“ Berufe geben?
Ich denke, Fachkräfte in der Gesundheitsökonomie und Techniker werden gefragt sein. Die Bereiche Maschinenbau und ICT werden sich weiterentwickeln und neue Möglichkeiten eröffnen.

Was möchten Sie heutigen Studierenden oder Absolventen auf den Weg mitgeben?
Setzt euch frühzeitig mit eurer beruflichen Zukunft auseinander, macht Praktika und sammelt Berufserfahrung – das ist enorm wichtig!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Accenture Logo talendo
Praktikum Personalmarketing / Recruiting (all genders)
Deine Persönlichkeit und Individualität machen den Unterschied. Im Team von Accenture steigern wir die unternehmerische Leistun...
Praktikum
Student
Adecco Logo talendo
HR Assistant 80% (m/w) mit Weiterbildung im Personalwesen | Region Basel
Adecco in Basel-Stadt
Lust, loszulegen und Neues kennen zu lernen? Dann unterstützen Sie unseren Kunden als HR Assistant 80% (m/w) mit Weiterbildung...
Festanstellung
Bachelor
Fachstab MIKA der Armee Logo talendo
Ausbildung zum Medientrainer/ zur Medientrainerin
Ausbildung zum Medientrainer/ zur Medientrainerin
Teilzeit / Nebenjob
Nicht angegeben
Fachstab MIKA der Armee Logo talendo
Ausbildung zum Kommunikationstrainer/ zur Kommunikationstrainerin
Ausbildung zum Kommunikationstrainer/ zur Kommunikationstrainerin
Teilzeit / Nebenjob
Nicht angegeben