151 trunklog stock
151 trunklog stock

Haben Sie sich auch bei anderen Unternehmen beworben?

Max by
07 Okt 2015 um 14:27

Ob du in deiner Position unglücklich bist, die erste Stelle nach dem Studium suchst oder sogar deinen Job verloren hast: Meistens will man die Jobsuche möglichst schnell erfolgreich abschliessen und geht in die Bewerbungsoffensive.

Soll man nun im Vorstellungsgespräch sagen, dass man noch andere Eisen im Feuer hat? Oder dem Unternehmen vermitteln, dass es die unangefochtene Nummer 1 ist? Da du dich weder als wahllos noch als komplett abhängig von dieser einen Firma präsentieren willst, liegt die optimale Antwort wie so oft irgendwo dazwischen.

Andere Formulierungen:

  • Hatten Sie schon andere Vorstellungsgespräche?
  • Haben Sie noch weitere Vorstellungsgespräche?
  • Wo haben Sie sich sonst noch beworben?

Dos

Vermittle dein ernsthaftes Interesse an der betreffenden Position, aber mach deutlich, dass du natürlich auch an anderen Stellen deine Fühler ausstreckst.

„Ja, ich habe noch ein paar Termine bei anderen Unternehmen der Branche. Ich bin aber froh, dass dieser der erste ist – ich glaube nämlich, dass die Stelle perfekt zu meinen Wünschen und Qualifikationen passt.“

Wenn du (noch) keine anderen Termine hast, kannst du das sagen – aber bitte mit Erklärung und der Anmerkung, dass es dabei nicht bleiben wird.

„Ich habe gerade erst mit der Jobsuche begonnen und natürlich zunächst meine Favoriten angeschrieben. Ich recherchiere aktuell noch weitere interessante Möglichkeiten.“

Don’ts

Auf keinen Fall solltest du die Frage einfach mit „Nein“ beantworten:

„Nein, ich habe mich erst mal nur hier beworben, weil es mein absolutes Traumunternehmen ist.“

Was zunächst nett klingen mag, zeigt, dass du die Jobsuche allgemein nicht besonders ernst nimmst oder dich nicht ordentlich über die Branche informiert hast – sonst hättest du schliesslich Alternativen gefunden. Ausserdem schwächt es deine Verhandlungsposition: Solltest du die Zusage bekommen, kann es nur zu deinem Nachteil sein, wenn das Unternehmen weiss, dass du keine anderen Optionen hast.

Was der Recruiter mit dieser Frage bezweckt:

Zum einen will der Interviewer wissen, wie ernst du die Jobsuche nimmst und, falls du bereits beschäftigt bist, wie wichtig dir ein baldiger Wechsel ist. Ein Kandidat ohne Anstellung, der sich nur auf eine Stelle bewirbt, macht keinen besonders engagierten Eindruck. 50 ausstehende Vorstellungsgespräche hingegen sprechen dafür, dass er so verzweifelt ist, dass er nahezu jedes Angebot annehmen würde.

Natürlich will er auch in Erfahrung bringen, wie gross dein Interesse an genau dieser Stelle und genau dieser Firma ist – schliesslich möchte niemand zweite oder dritte Wahl sein, sondern einen Kandidaten einstellen, der wirklich Lust auf den Job hat und sich mit dem Unternehmen identifiziert.

Wir meinen:

Zeig, dass du realistisch an die Jobsuche herangehst, aber stell klar, dass du für das betreffende Unternehmen ein besonderes Interesse hast und es nicht nur eine von vielen Adressen auf deiner Liste ist. Finde den goldenen Mittelweg zwischen zu wählerisch und gleichgültig!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Diese Unternehmen könnten interessant für Dich sein: