8c73761559b46b49299c2344e5ea4923
8c73761559b46b49299c2344e5ea4923
Max by
16 Okt 2015 um 16:39

Die Stellenbeschreibung klingt super, aber die Anforderungen liegen deutlich unter dem, was du anzubieten hast? Dann mach dich drauf gefasst, dass du vom Recruiter im Vorstellungsgespräch darauf angesprochen wirst.

Vorbereitung auf diese Frage:

Wenn du alle Anforderungen der Stellenausschreibung zu 100% locker aus der Hüfte erfüllst, mach dir Gedanken zu folgenden Fragen:

  • An welchen Stellen bin ich möglicherweise überqualifiziert?
  • Wie oder wo könnte ich meine zusätzlichen Qualifikationen einbringen?
  • Aus welchen Gründen will ich genau diesen Job, obwohl die Anforderung unter meinem Können liegt?

Dos:

Die grösste Herausforderung bei der Beantwortung dieser Frage ist es wohl, den Recruiter davon zu überzeugen, dass du zwar mehr Erfahrung als gefordert besitzt, aber trotzdem genau die richtige Person für den Job bist. Dabei solltest du ehrlich sein, insbesondere wenn es sich bei der Stelle wirklich um deinen Traumjob und nicht nur um eine Zwischenlösung handelt.

„Ich bin mir bewusst, dass es auf den ersten Blick so erscheinen könnte, als sei meine Berufserfahrung als Überqualifikation zu sehen. Ich kann jedoch versichern, dass mich die Tätigkeitsbereiche der Stellenausschreibung so sehr angesprochen haben, dass ich durchaus bereit bin, Kompromisse einzugehen, ohne dass das meine Arbeit beeinflussen würde. Zudem passen meine Erfahrungen in dem Bereich XY perfekt auf die Stelle, die Sie besetzten möchten.“

Don’ts:

Sag nicht, dass du dich trotz deiner Erfahrung noch nicht gut genug ausgebildet fühlst, um einen anspruchsvolleren Job anzunehmen. Dies könnte signalisieren, dass deine Entwicklung und deine Fortschritte zu wünschen übrig lassen, es dir an Selbstbewusstsein mangelt oder du nicht besonders zielstrebig bist. Vermittle auch nicht den Eindruck, als ob du verzweifelt bist und einfach jeden beliebigen Job annehmen würdest.

„Es ist richtig, ich habe bereits vier Jahre Berufserfahrung, aber ich fühle mich noch nicht bereit dazu, eine Stelle anzunehmen, die eigentlich meinem Profil entspräche. Ich möchte lieber noch eine Weile in einer Juniorposition verharren, deshalb sehe ich mich nicht als überqualifiziert an.“

Was der Recruiter mit dieser Frage bezweckt:

Diese Frage ist häufig eine Kodierung für eigentlich ganz andere Dinge, die dem Personaler durch den Kopf gehen: Forderst du womöglich ein zu hohes Gehalt, wirst du der Position schnell überdrüssig und suchst dir etwas Neues, oder wirst du ein Problem damit haben, dich deinem Vorgesetzten, der womöglich jünger ist als du, unterzuordnen?

Wir meinen:

Es ist immer riskant, sich für eine Stelle zu bewerben, die nicht wirklich zum eigenen Profil passt – egal, ob es sich dabei um eine Über- oder Unterqualifikation handelt. Wenn du aber bereits die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten hast, stehen die Chancen gut: Offensichtlich sieht der Recruiter etwas in dir, das dich als Kandidaten qualifiziert. Zeit, deine Erfahrungen und Wünsche ins richtige Licht zu rücken.

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Adliswil

Unkompliziertes Arbeitsumfed? Einfache Kundenlösungen.

Genf

We are looking for an experienced Recruiter (Bilingual) for a 9 month mission starting ASAP. You will be responsible for t...