Bleistift und papier   grunde nicht einstellen
Bleistift und papier   grunde nicht einstellen

Man sagt, dass Ihr Arbeitgeber bald Konkurs geht – Sie wollen also schnell das sinkende Schiff verlassen?

Max by
22 Okt 2015 um 15:30

Diese Frage ist durchaus als Provokation gemeint. Ganz egal, ob dein aktueller Arbeitgeber vor dem Konkurs steht oder nicht – in erster Linie geht es hier darum, deine Loyalität und Stressresistenz auf den Prüfstand zu stellen. Wie immer bei Fragen dieser Kategorie gilt es im Vorstellungsgespräch, die Ruhe zu bewahren und nicht in Panik zu verfallen.

Alternative Formulierungen:

  • Suchen Sie einen neuen Job, weil Ihre aktuelle Stelle in Gefahr ist?

Vorbereitung auf diese Frage:

Sollte dein Arbeitgeber wirklich in einer finanziell brenzligen Situation sein, mach dir vor dem Interview Gedanken darüber, wie du auf Fragen dieser Art reagierst. Leg dir eine kurze, charmante Antwort zurecht, mit der du keine Interna ausplauderst und trotz Jobsuche Loyalität zeigst.

Dos:

Zeige in jedem Fall, dass du deinem ehemaligen Arbeitgeber gegenüber fair bleibst und keine Details ausplauderst. Selbst wenn du aus besagtem Grund die Firma verlassen (haben) solltest – erwähne es nicht im Interview.

„Es kann sein, dass darüber geredet wird. Aber ich denke, es wird immer viel geredet und man sollte das nicht allzu ernst nehmen. Ich suche auf jeden Fall nach einer neuen Stelle, weil ich mich weiterentwickeln und mehr Verantwortung übernehmen möchte.“

Don’ts:

Lass dich von dieser Frage nicht aus der Fassung bringen. Sobald der Recruiter merkt, dass du unter Stress gerätst und dich verplapperst, hast du ein Problem. Entschuldigen und Rechtfertigungen kommen wie ein Schuldeingeständnis daher.

„Da haben Sie sogar recht. Ich habe natürlich auch viele finanzielle Verpflichtungen, deshalb habe ich mich nach etwas Anderem umgesehen.“

Was der Recruiter mit dieser Frage bezweckt:

Mit provozierenden Fragen möchte der Recruiter eigentlich immer das Gleiche erreichen: dich aus der Reserve locken und deine Reizschwelle testen. Zudem steht deine Loyalität auf dem Prüfstand. Bleibst du loyal gegenüber deinem alten Arbeitgeber oder lässt du dich zu negativen Aussagen hinreissen?

Wir meinen:

Bleib entspannt, gib eine unaufgeregte, kurze Antwort und versuch, das Thema nicht unnötig zu vertiefen. Bleib loyal deinem alten Arbeitgeber gegenüber und lass dich nicht dazu verführen, Insider-Infos auszupacken.

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Genf

We are looking for an experienced Recruiter (Bilingual) for a 9 month mission starting ASAP. You will be responsible for t...

Zürich

Corporate Services Sr. Recruiter/in • Switzerland (Zurich) • 100% • permanent Deine Aufgabe • Als Senior Recruiter/in begle...