2eshhwmrswllynag07ew paris motionbug.com
2eshhwmrswllynag07ew paris motionbug.com

Bonjour emploi – So überzeugt dein Anschreiben auf Französisch

Max by
04 Nov 2015 um 17:12

So reizvoll die Vorstellung von einem Job oder Praktikum in Frankreich oder Québec sein mag, so anspruchsvoll ist das dafür notwendige Anschreiben – denn der lettre de motivation hat es in sich und schreibt sich nicht einfach so nebenbei weg. Wir sagen dir, was du beachten musst.

Neben dem Lebenslauf gehört „nur“ noch das französische Motivationsschreiben, der lettre de motivation bzw. lettre de présentation in Québec zu einer vollständigen Bewerbung. Klingt erst mal nach erfreulich wenig Arbeit, aber: Je weniger Dokumente, desto aussagekräftiger müssen sie sein. Ohne Zeugnisse und ohne Foto bist du ganz auf die Wirkung deiner Sätze angewiesen – hier muss jedes Wort sitzen, wenn du den Recruiter überzeugen willst. Die blosse Übersetzung eines deutschen Anschreibens bringt dich im französischsprachigen Ausland nicht weiter; präzise Formulierungen sind das A und O. Zugleich musst du zahlreiche formelle Regeln einhalten; zum Beispiel darf das Anschreiben auf keinen Fall länger als eine Seite sein. Du brauchst einen Guide? Du bekommst einen Guide. Et voilà.

Der Briefkopf

Oben links steht deine Adresse – so weit, so bekannt. Dein Ansprechpartner und dessen Adresse stehen darunter, aber nicht auf der linken, sondern auf der rechten Seite. Unter der Empfängeradresse folgen Datum und Ort, danach die Betreffzeile, die meist so aussieht:

Objet: Candidature pour le poste de…

Danach folgt die Anrede mit Madame / Monsieur / Mesdames / Messieurs, wobei du den Namen immer weglässt – sofern du den Namen des Ansprechpartners kennst, steht er ja schliesslich schon im Briefkopf. Ganz schön effizient, n’est-ce pas?

Und schon kannst du einen Haken hinter den Punkt „Anfangsformalien“ machen und dich dem eigentlichen Motivationsschreiben zuwenden, das sich inhaltlich wenig überraschend in Einleitung, Hauptteil und Schluss gliedert.

Die Einleitung

In der Einleitung erklärst du, warum du dich bei dem Unternehmen bewirbst: Entweder erwähnst du eine Anzeige, eine bestimmte Kontaktperson oder du sagst frei heraus, dass du dich spontan bewirbst. Spontanbewerbungen sind in Frankreich nicht nur üblich, sondern auch sehr beliebt: Rund ein Drittel (!) der Beschäftigungsverhältnisse kommt durch Spontanbewerbungen zustande. Parole: Offensiv siegt.

Spielen wir die Optionen mal mit ein paar Formulierungsbeispielen durch (die du natürlich variieren kannst, sofern du dich in der französischen Sprache sicher genug fühlst). Die eckigen Klammern markieren die Stellen, an denen du deine individuellen Angaben einträgst.

Wenn du dich auf ein konkretes Inserat bewirbst, schreibst du: C‘est avec intérêt que j‘ai relevé votre annonce parue cette semaine dans [Name der Publikation] pour un poste de [Stellenbezeichnung].

Hast du eine Kontaktperson, kannst du schreiben: Votre [Berufsbezeichnung der Kontaktperson], [Name der Kontaktperson], m‘a vivement encouragé à m‘adresser à vous. Très intéressé(e) par vos activités dans le/la [Branche oder Arbeitsbereich], prises, je souhaiterais rejoindre votre équipe de [Bezeichnung deiner Wunschstelle].

Eine Spontanbewerbung kannst du wie folgt einleiten: Je me permets de vous adresser ma candidature afin de rejoindre l’une de vos équipes.

Der Hauptteil

Jetzt wird es Zeit für die Kür. Im Hauptteil informierst du den Recruiter über deine Fachkenntnisse, Kompetenzen, praktische Erfahrungen und Soft Skills. Vergiss dabei nicht, deine Angaben mit Beispielen zu untermauern. So wirkst du glaubwürdiger und dein Profil bekommt mehr Tiefe. Versuch ausserdem, deine Angaben mit den Anforderungen aus dem Inserat zu verknüpfen. Wichtig: Betone deine sprachlichen Kompetenzen als deutscher Muttersprachler mit guten Englisch- und Französischkenntnissen, denn das kann besonders bei international ausgerichteten Jobs den Ausschlag geben!

Für den kniffligen Hauptteil geben wir dir hier ein paar Beispiele an die Hand, mit denen du den Sprachduktus in französischen Bewerbungen kennenlernen kannst, der zugegebenermassen ein wenig gestelzt daherkommt.

Diplômé de l’Université de Bâle, mon expérience dans une entreprise de la grande distribution m’a permis d’avoir une première approche de la compatibilité. Cela m’a permis d’élargir mes compétences dans le domaine financier.

Hier ein ausführlicheres Beispiel, in dem Soft Skills, Erfahrungen, Fachkenntnisse und Motivation eng miteinander verwoben werden:

Dynamique et motivé, j‘ai acquis au cours de mes premières expériences professionnelles les qualités d‘écoute et de compréhension nécessaires à ce poste. J’ai, aussi, pu me familiariser avec les outils techniques mis à ma disposition. Ce poste serait pour moi un véritable tremplin me permettant de poursuivre ma carrière professionnelle dans les meilleures conditions et dans un domaine que j‘ai déjà pu appréhender lors de ma formation.

Du siehst, es geht sehr förmlich zu. Für die Formulierung deines eigenen Hauptteils solltest du darauf achten, dass du keine Infos wiederholst, die schon im Lebenslauf enthalten sind, sondern auf ihnen aufbaust und dich auf die konkrete Stelle beziehst. Nimm dir für ein inhaltlich ansprechendes und prägnant formuliertes Anschreiben unbedingt ausreichend Zeit, um deine Angaben zu deinen bisherigen Stationen, Kompetenzen und deiner Motivation optimal auszubalancieren – und um derart geschliffene Sätze zu basteln.

Der Schluss

Das Schwierigste wäre geschafft. Auf der Zielgeraden schlägst du nun noch einen Gesprächstermin vor und nennst ein mögliches Eintrittsdatum, falls dies im Inserat gefordert wird. Verweise ausserdem auf den beigelegten Lebenslauf:

Veuillez trouver mon CV ci-joint.

Jetzt kommt noch eine letzte Formalie auf dich zu, die du nicht unterschätzen darfst: die Grussformel. Frankophone Recruiter begnügen sich nicht nämlich nicht mit einem knappen „Mit freundlichen Grüssen“, sondern schätzen die schweren Höflichkeitskaliber. Hier ein paar Beispiele für eine formvollendete Verabschiedung, die auch gleich ein Vorstellungsgespräch ins Auge fassen.

Je me tiens à votre entière disposition pour tous renseignements complémentaires. Je vous prie, Monsieur/Madame [Name], d’agréer l’expression de mes respectueuses salutations.

En restant à votre entière disposition pour plus d’informations, je vous prie d’agréer Monsieur/Madame [Name], l’expression de mes salutations distinguées.

En espérant que ma candidature retienne votre attention je me tiens à votre entière disposition afin de vous démontrer mes motivations au cours d‘un entretien. Dans l‘attente d‘une réponse de votre part, veuillez agréer, Monsieur/Madame [Name], l‘expression de mes salutations distinguées.

Me tenant à votre disposition pour un prochain entretien, je vous prie d’agréer, Monsieur/Madame [Name], l’expression de mes sincères salutations.

Zu guter Letzt setzt du noch deine Unterschrift unter das Meisterwerk. Und bevor du die ganze Chose abschickst, lies dir den Brief noch ein (oder zwei, oder drei) Mal aufmerksam durch. Wenn du eine/n Muttersprachler/in kennst, bitte ihn oder sie, den Brief Korrektur zu lesen, denn bei Rechtschreib- und Grammatikfehlern kennen französische Recruiter kein Pardon – einen Bonus für Nicht-Muttersprachler gibt es nicht.

Sonntagsschrift

Noch bis vor wenigen Jahren war das handschriftliche Anschreiben in Frankreich sehr beliebt bei Recruitern, um mithilfe von Schriftanalysen mehr über den Charakter des Bewerbers zu erfahren. Mittlerweile hat sich die computergeschriebene Bewerbung weitgehend durchgesetzt, aber es gibt nach wie vor ein paar Recruiter, die handgeschriebene Unterlagen verlangen. Für den Fall der Fälle solltest du dich aber nicht in übertriebener Schönschrift versuchen: Das Anschreiben ist zu lang, um eine nicht authentische Schrift durchzuhalten und dem Grafologen werden Veränderungen im Schriftbild sofort auffallen. Schreibe also in deiner normalen Schrift (die natürlich einigermassen leserlich sein sollte). Nimm dir Zeit für die Niederschrift und achte darauf, dass deine Hand nicht verkrampft. Probier aus, ob du deinen Textentwurf problemlos auf eine Seite bekommst und kürze notfalls.

Grammatik, formeller Sprachstil, Handschrift.. ein französisches Anschreiben birgt viele Tücken! Aber mit Motivation und Durchhaltevermögen meisterst du auch diese Herausforderung. Donc, bon courage!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Berlin

zenloop’s Vision ist es die Kundenbeziehungen von Unternehmen und Organisationen zu verbessern. Unsere Feedback-Mgmt.-Plattform...

Solothurn

Möchten Sie Ihre Ideen in nutzbringende und sinnvolle Technologien verwandeln? Ob im Bereich Mobility Solutions, Consumer Goods...