Nature sunset person woman
Nature sunset person woman

Heute schon was falsch gemacht? Warum Fehler dich weiterbringen

Max by
03 Dez 2015 um 08:41

Fehler sind unangenehm. Manchmal Sogar peinlich. Sie kosten Zeit und kratzen am Selbstbewusstsein. Aber sie gehören dazu. Und das ist auch gut so – denn sie haben mehr Vorteile, als uns meist bewusst ist.

Wahrscheinlich könnten alle erfolgreichen Menschen ein Buch mit den Fehlern füllen, die sie im Laufe ihres (Berufs-)Lebens gemacht haben – und die sie letztlich erst so weit gebracht haben. Hier sind 8 Gründe, aus denen du Fehler nicht allzu schwer nehmen solltest.

1. Fehler machen uns schlauer

Das stimmt wirklich! Wir können so viel lernen von unseren Fehlern – vorausgesetzt wir wollen es. Jeder Fehltritt zeigt uns, wie wir es in Zukunft besser machen können. Machen wir diese Fehler nicht, bleibt auch der Lerneffekt aus. Und wenn man jeden Fehler nur ein Mal macht, kann man so immerhin einen Haken machen.

2. Fehler erhöhen unsere Kreativität

Wenn Prozesse nicht so funktionieren wie gedacht oder geplant, schauen wir uns gezwungenermassen nach anderen möglichen Lösungen um. Wir lernen, über den Tellerrand zu schauen und neue Gedankengänge zuzulassen. Ohne Fehler verpassen wir diese Chance, unsere kreative Seite kennenzulernen und zu trainieren.

3. Fehler machen uns belastbarer

Wir lernen zu akzeptieren, dass Missgeschicke notwendig sind, um Herausforderungen im Leben zu meistern. Und dass wir flexibel bleiben müssen, wenn wir nicht auf der Stelle treten wollen. Ohne Fehltritte würden wir es uns dauerhaft in unserer Wohlfühlzone gemütlich machen und bei aufkommenden Schwierigkeiten nicht wissen, wie wir zu reagieren haben. Man kann sozusagen üben, mit Fehlern und Problemen umzugehen.

4. Fehler machen uns menschlicher

Wer ab und zu Fehler macht, weiss um die Notwendigkeit im Leben, bescheiden zu sein und zu bleiben. Wir lernen, dass auch wir nur Menschen sind und Fehler unumgänglich sind. Und wir lernen diese Erkenntnis zu schätzen – genau wie die Zeiten, in denen mal alles reibungslos läuft.

5. Wir können mit Fehlern argumentieren

Wir sammeln Erfahrung, jedes Mal wenn wir neue Ansätze ausprobieren (müssen), um ein Ziel zu erreichen. Und jedes Mal, wenn sich ein Ansatz als falsch herausstellt. Aber je mehr Wissen du darüber hast, was nicht funktioniert, desto wahrscheinlicher klappt es beim nächsten Mal. Und wenn du versuchst, andere davon zu überzeugen, argumentierst du nicht mit blossen Theorien und Vermutungen, sondern mit deinen eigenen Erfahrungen.

6. Durch Fehler entdecken wir Neues

Fehler zu machen ist der effektivste Weg um neue Ideen zu bekommen und neue Wege zu gehen. Denn wir sind automatisch dazu genötigt, Grenzen auszutesten und Alternativen zu finden. Es ist gar nicht selten, dass man so Dinge entdeckt, für die man im Nachhinein sehr dankbar ist.

7. Fehler machen uns mutig

Mit jedem neuen Fehltritt werden wir stärker. Wir sehen unsere Fehler und machen weiter, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Mutig zu sein, heisst zu seinen Fehlern zu stehen und daraus zu lernen. Und mit jedem Mal ein wenig Angst vor dem Risiko zu verlieren.

8. Durch unsere Fehler lernen wir uns besser kennen

Viele Leute stehen sich immer wieder selbst im Weg. Wenn wir etwas falsch machen, lernen wir, reflektiert über unsere eigenen Fehler nachzudenken. So können wir zu stärkeren, selbstbewussteren Persönlichkeiten heranwachsen, die um ihre Stärken und Schwächen wissen.

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Zürich

Credit Suisse is looking for you for this vacancy!