Winter handschuhe tasse jobsuche bewerbung header
Winter handschuhe tasse jobsuche bewerbung header

Bewerbungspause? Aber doch nicht im Dezember!

Max by
22 Dez 2015 um 14:09

Jobsuche im Dezember? Undenkbar! Jetzt gebietet die hochgelobte Prioritätensetzung Glühwein, Plätzchen und Familie (alles in massvoller Dosierung, versteht sich). Niemandem steht der Sinn danach, den Lebenslauf zu überarbeiten und das Internet nach passenden Stellenangeboten zu durchforsten. Und genau deswegen solltest du deine Chance ergreifen!

Das Prinzip von Angebot und Nachfrage dürfte dir bekannt sein. Was bedeutet es also, wenn du dich im Dezember mit ein paar vereinzelten Mitbewerbern nahezu einsam auf weiter Flur bewegst? Richtig: Dein Wert steigt.

Viele Jobangebote, wenig Konkurrenz

Dass die weihnachtliche Urlaubssaison eine wochenlange Flaute in den Personalabteilungen zur Folge hat, ist ein Gerücht, dass sich hartnäckig hält. Schaut man sich das Angebot an Stellenausschreibungen aber einfach mal an, zeigt sich: Gerade am Jahresende warten viele offene Stellen darauf, besetzt zu werden. Die Budgetfestsetzung fürs kommende Jahr ist in der Regel abgeschlossen und die Unternehmen beginnen bereits mit der Mitarbeitersuche für 2016. Um bereits auf dem Radar der Recruiter zu sein, bevor der Neujahresansturm an Bewerbern beginnt, solltest du den inneren Schweinehund überwinden und deine Bewerbungsunterlagen jetzt schon ins Spiel bringen. Fleissbonus!

Ein weiterer klarer Vorteil: Anders als bei den Mitarbeitern der Personalabteilungen ist die Motivation von Jobsuchenden im Dezember tatsächlich ziemlich gering. Weihnachtsmärkten und Geschenkestress sei Dank gehen jetzt vergleichsweise wenige Bewerbungen ein. Das bedeutet: Die Konkurrenz ist geringer als sonst und deine Chancen, den Job deiner Träume zu bekommen, steigen.

Vorstellungsgespräch zwischen den Jahren

Ist deine Bewerbung recht schnell erfolgreich und du wirst zum Bewerbungsgespräch eingeladen, solltest du versuchen, den Termin auf die Zeit zwischen den Urlaubstagen zu legen. Recruiter, die zu dieser Zeit Einstellungsgespräche mit Bewerbern führen, tendieren eher dazu, diese im neuen Jahr auch einzustellen. Warum? Zum einen, weil Personaler ebenso einen Haken hinter die Mitarbeiterrekrutierung machen wollen wie du hinter die Jobsuche. Zum anderen, weil Recruiter auch nur Menschen (und Arbeitnehmer) sind – und die sind am Jahresende meist ein bisschen entspannter und besser gelaunt als sonst.

Wenn das mal keine guten Gründe sind, sich zwischen Essen, Trinken und Geschenken doch noch mal mit der Jobsuche zu befassen! Und mit einer neuen Stelle in der Tasche lässt es sich schließlich auch viel besser und entspannter ins neue Jahr feiern!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren: