Buehne roter vorhang erwartung arbeitgeber header
Buehne roter vorhang erwartung arbeitgeber header
Max by
26 Jan 2016 um 09:28

Jeder erfolgreiche Unternehmer wird dir bestätigen, dass der wichtigste Schlüssel für den Erfolg einer Firma lautet: Stell die richtigen Leute ein! Leichter gesagt als getan. Vor allem, wenn man die richtigen Leute nur anhand einer Bewerbung und eines Vorstellungsgespräches erkennen soll.

Denn das Prädikat „richtig“ holt man sich weder mit Bestnoten noch mit grossen Namen auf dem CV – obwohl beides sicher nicht schadet. Viel wichtiger sind aber einige persönliche Eigenschaften, die darauf schliessen lassen, dass ein Kandidat sich auch langfristig als wertvoller Mitarbeiter beweist.

1. Teamgeist

Die kreative Stärke des Kollektivs stellt in den meisten Unternehmen die Grundlage des Erfolgs dar. Ziele zu erreichen wird oft nur dadurch möglich, dass jeder Mitarbeiter seine persönlichen Stärken kennt und gezielt einsetzt. In den meisten Büros gibt es daher keinen Platz für egozentrische Platzhirsche, die für Unstimmigkeiten im Team sorgen und damit die Arbeitsergebnisse eher verschlechtern als verbessern.

Aus diesem Grund werden Kandidaten in Bewerbungsgesprächen häufig mit der Frage konfrontiert, in welcher Arbeitsatmosphäre sie bisher am liebsten und besten gearbeitet haben: Hier versuchen Recruiter, die Teamplayer herauszufiltern.

2. Entschlossenheit

Die Überzeugung, dass etwas möglich ist und man seine Ziele erreichen kann und wird, ist die Voraussetzung für jede Art von Erfolg – privat wie beruflich. Wer diese Haltung mitbringt, macht Dinge möglich und lässt sich nicht vom erstbesten Problemchen entmutigen.

Wenn ihnen (von wem oder was auch immer) Steine in den Weg gelegt werden, schaffen es entschlossene, zielstrebige Menschen, trotzdem einen Weg zu finden. Denn sie konzentrieren sich ausschliesslich auf das Finden einer Lösung, nicht auf ein mögliches Scheitern – und das geht mit einer Menge Motivation und Kreativität einher. Wer würde solche Menschen nicht gern in seinem Unternehmen wissen?

Auf diese Eigenschaft wollen HR-Manager im Interview hinaus, wenn sie dich zum Beispiel bitten: „Erzählen Sie mir von einer Situation, in der Sie eine grosse berufliche Herausforderung bewältigen mussten.“ Denk dran: Hier geht es vor allem um deine Art der Bewältigung, nicht um das Problem an sich.

3. Wissensdurst

Ein Mensch, der immer gern Neues lernt, ist automatisch offen gegenüber neuen Entwicklungen und Ideen. Klar, dass diese Eigenschaft für zukunftsorientierte Unternehmen sehr interessant ist – verspricht sie doch, den Fortschritt und die Weiterentwicklung der Firma zu unterstützen.

Im Vorstellungsgespräch versuchen Recruiter, wissbegierigen Menschen zum Beispiel durch folgende Frage auf die Spur zu kommen: „Warum wollen Sie Ihren Job wechseln?“ Mach aus deiner Neugier kein Geheimnis!

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

Freiburg

Die Menschen stehen bei ALDI SUISSE im Mittelpunkt: als Kundinnen und Kunden, als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dieses Beke...