Recruitment dictionary
Recruitment dictionary

Wie du jeden Recruiter um den Finger wickelst

by
17 Okt 2016 um 11:00

Versetz dich mal in die Lage eines Recruiters – innerhalb von Stunden guckt er sich mehrere potenzielle neue Mitarbeiter an. Auf Anhieb muss er die Spreu vom Weizen trennen und sich entscheiden, ob er Talent, gute Noten oder doch gegenseitige Sympathie punkten lässt. Neue Studien haben ergeben, dass Recruiter in der Regel dazu tendieren, talentierte Bewerber vorzuziehen und den fleissigen und strebsamen Kandidaten eine Abfuhr zu erteilen. Fast alle HR Manager gaben zudem an, in Bewerbungsgesprächen auf ihr Bauchgefühl zu vertrauen. Wie du es also schaffst, dem Recruiter dein Talent gekonnt zu präsentieren und im Jobinterview jeden um deinen Finger wickelst, erfährst du jetzt.

Wie sieht deine Superpower aus?

Um den Personaler von dir zu überzeugen, musst du erstmal selber wissen, welche Talente in dir schlummern. Am besten funktioniert das, indem du deinen Kopf von deinen angelernten Kompetenzen freimachst und überlegst, was dir bei der Arbeit spielend leicht und ohne grosse Mühen von der Hand geht. Im Laufe der Jahre schaffen wir es, uns so einige Fähigkeiten anzutrainieren, doch das bedeutet nicht automatisch, dass wir für diese Dinge auch von Natur aus Talent mitbringen. Unter Talent versteht man, dass du ohne dir ein Bein auszureissen, besser bist als dein Kollege oder Kommilitone. Weisst du immer noch nicht so recht, was das für dich sein könnte? Kein Problem – wir haben hier mal die häufigsten Talente im Berufsleben zusammengefasst – vielleicht erkennst du dich ja wieder:

Grundtalent

Grob lassen sich dabei 4 Unterkategorien unterscheiden:

1. Talent zur Organisation
Pläne zu schmieden ist voll dein Ding und du liebst es, wenn alles ordentlich ist. Jeder Gegenstand hat bei dir seinen Platz – und da lässt du auch nicht mit dir spassen. Bist du darüber hinaus auch in der Lage, deine Pläne durchzuziehen und stringent zu verfolgen - dann herzlichen Glückwunsch: Du bist definitiv ein Organisationstalent!

2. Talent zur Marktanalyse
Ohne gross darüber nachzudenken weisst du ganz genau, welche Produkte beim Kunden gut ankommen und warum das so ist. Geht es darum, euer Produktportfolio zu erweitern, dann bist du die erste Ansprechperson im Büro. Trifft das auf dich zu? Du bist ganz sicher ein Naturtalent, wenn es um die Marktanalyse geht.

3. Talent zur sozialen Interaktion / zur Beziehungsgestaltung
Niemand kann deinem Charme entkommen und bis dato ist jede Verhandlung zu deinen Gunsten ausgegangen. Du ziehst alle guten Deals an Land und dein Netzwerk ist quasi unerschöpflich. Dann hast du ganz offensichtlich ein Talent für soziale Interaktionen.

4. Kreatives Talent
Bei der Entwicklung neuer Angebote und innovativer Konzepte spielst du ganz vorne mit. Automatisch sprudeln deine Ideen nur so über, beim Brainstorming gibst du den Ton an und lieferst dem Unternehmen ständig frischen Input. Du gehörst auf jeden Fall zu der kreativen Sorte Mensch.

Wer erst einmal herausgefunden hat welche Art von Grundtalent er/sie sein/ihr eigen nennen kann, ist klar im Vorteil. Von hier aus ist es dann nur noch ein Katzensprung diese Talente auch im Bewerbungsgespräch fallen zu lassen – und ganz nebenbei die Zusage zum Traumjob zu kassieren.

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

n/a

Ihren Erfolg als umsatzstärkste Migros-Genossenschaft verdankt die Migros Aare mitunter den unzähligen zuverlässigen Mitarbeite...

Genf

We are looking for an experienced Recruiter (Bilingual) for a 9 month mission starting ASAP. You will be responsible for t...