Sensirion 2
Sensirion 2

Developers-Webseite – innovative Entwickler gesucht

by
20 Apr 2017 um 09:50

Bei Sensirion befassen sich täglich viele innovative Kollegen damit, zusammen mit Kunden Ideen und «Use Cases» für neue Anwendungen der von uns hergestellten Sensoren zu entwickeln. Manchmal werden diese tatsächlich umgesetzt, manchmal bleibt es aber nur bei der Idee.

alt text

Zu einigen solchen Ideen haben unsere Ingenieure, Software Entwickler und Physiker detaillierte Tutorials und Programmcodes erstellt, womit sich entsprechende Prototypen Schritt für Schritt nachbauen lassen. Diese stellt Sensirion auf ihrer Developers-Webseite allen Interessierten zur Verfügung. So können Sie sich mit etwas Entwicklergeschick, Programmierungsfähigkeiten und zwei unserer Feuchtigkeitssensoren beispielsweise einen In-Ear-Kopfhörer bauen, welcher automatisch erkennt, ob Sie ihn auf/in den Ohren tragen oder nicht. Dadurch lässt sich wertvolle Akkuladung sparen indem sich die Musik von selbst ausschaltet oder aber der Klingelton trotz eingestöpseltem Kopfhörer auf laut schaltet, sobald Sie den Kopfhörer nicht tragen.

Weitere spannende Anleitungen finden sich zum Beispiel auch zur Entwicklung eines eigenen «Wearable Development Kit». Am Arm getragen und mit Feuchtigkeitssensoren ausgestattet, kann ein solches Gadget zur Messung der Transpirationsrate - also der Abgabe von Wasser über die Hautoberfläche - verwendet werden und damit den Träger vor Dehydrierung bewahren.

Nebst Schritt-für-Schritt-Tutorials bietet die Developers Webseite auch Support, um Singleboard Computer wie beispielsweise Raspberry Pi oder Arduino mit Sensoren auszustatten und für Messungen zu programmieren. So lassen sich eigene Wetterstationen zusammen bauen oder auch ganz neue, eigene Ideen umsetzen.

Für all jene, die ohne grossen Aufwand mit der Applikationsentwicklung im Bereich Unterhaltungselektronik starten möchten, bietet Sensirion auch gleich ein fixfertiges «Extension Board» an, welches bereits mit zwei Feuchte- und Temperatursensoren ausgestattet und mit der Atmel Xplained Pro-Plattform kompatibel ist. Atmels Xplained Pro-Plattform eignet sich bestens um einfach sowie schnell potenzielle Applikationen zu testen.

Haben Sie selbst schon spannende und innovative Projekte mit unseren Feuchte- oder Durchflusssensoren umgesetzt? Dann melden Sie sich doch bei uns. Denn nebst unseren eigenen Ideen publizieren wir auch gerne Anleitungen und Erfahrungsberichte aus der Maker-Community.

Möchten Sie sich sogar hauptberuflich mit der Entwicklung von neuen Technologien, Applikationen oder Softwarelösungen für Mikrosensoren befassen? Bei Sensirion sind immer wieder spannende Praktika und Festanstellungen im Bereich Ingenieurswissenschaften, Physik, Software Engineering oder Materialwissenschaften ausgeschrieben. Hier geht’s zu den offenen Stellen.