Preview die richtige sprache finden
Preview die richtige sprache finden

Die richtige Sprache finden - Wie wichtig ist fachspezifische Sprachkompetenz heute?

by
06 Sept 2018 um 16:07

Die Globalisierung zwingt uns, unsere eigene Sprache immer wieder aufs Neue zu verändern. Gerade die englische Sprache beeinflusst unsere Kommunikation täglich. So sprechen wir zum Beispiel von Selfies, welche wir mit unserem Handy schiessen und dann auf den Social-Media-Kanälen posten. Ganz selbstverständlich schleichen sich solche Anglizismen in unsere Sprache ein und wir benutzen diese tagtäglich ohne gross darauf zu achten.

Ungeachtet von unserer täglichen Sprache benötigen wir in der Arbeitswelt vermehrt spezifische Fremdsprachenkenntnisse. Wer im internationalen Umfeld tätig ist, muss entsprechend mit Lieferanten, Kunden und Vertragspartnern in einer gemeinsamen Sprache kommunizieren können. Sich in der Geschäftswelt in einer Fremdsprache richtig auszudrücken, vermittelt uns eine gewisse Sicherheit. Aus diesem Grund kann auf fachspezifische Sprachkenntnisse nicht verzichtet werden. Grundkenntnisse aus der Schule helfen im Berufsalltag meist nur beschränkt weiter. Vielmehr erwarten Arbeitgeber, dass ihre Mitarbeitenden sich spezifische Branchenkenntnisse schon vor Jobantritt aneignen und die Initiative ergreifen, wenn es um sprachliche Weiterbildung geht. Entsprechende Sprachkenntnisse verhelfen dem Arbeitnehmer teilweise sogar zu mehr Verantwortung. Ein Sprachtraining im Ausland ist die Lösung, um sich rasch fachspezifische Sprachkenntnisse anzueignen.

Hilfreich für die Stellensuche

Wer sich auf eine Stelle bewirbt, muss meist seine Fähigkeiten in einem Bewerbungsgespräch unter Beweis stellen. Aber zu einem Gespräch muss es erst einmal kommen. Die Vorselektion wird in Bezug auf die Angaben im Lebenslauf gemacht. Reiht sich dort nebst den Ausbildungen auch ein Sprachaufenthalt ein, steigert dies das Interesse des Arbeitgebers. Auch wenn man aus einem Sprachaufenthalt wertvolle Lebenserfahrung schöpfen kann, eignen sich für die berufliche Laufbahn eher spezifische Business Sprachtrainings im Ausland. Diese bereiten die Teilnehmenden darauf vor, sich mit spezifischen Themen in der Berufswelt auseinanderzusetzen.

Junge Geschäftsleute lernen das Sprachwerkzeug, das es für eine Karriere braucht. Mittels realistischer Geschäftssituationen, wie Fallstudien, Rollenspiele und Simulationen von Alltagssituationen werden die Teilnehmenden in den intensiven Sprachtrainings in allen Bereichen auf den Einstieg in die Berufswelt vorbereitet.

Nochmal einen Sprachaufenthalt?

Der dreimonatige Sprachaufenthalt in Australien liegt schon ein Weilchen zurück? Damals ging es vor allem um ein Englischdiplom und den Wunsch, möglichst weit weg alleine klarzukommen. Obwohl die Englischkenntnisse für den täglichen Small Talk ausreichen, erwarten Arbeitgeber, dass ihre Angestellten sich auch im beruflichen Umfeld adäquat ausdrücken können. Ein erneuter dreimonatiger Sprachaufenthalt ist aber meist nicht mehr drin. Hier kommen Business Sprachtrainings im Ausland zum Zug. In kurzer Zeit eignet man sich dank intensivem Training branchenspezifische Kenntnisse an. Wer im Berufsleben steht oder nach dem Studium in dieses einsteigt, dem genügen bereits drei Wochen Sprachtraining im Ausland, um sich das notwendige Business-Englisch anzueignen.

Wer mit elementaren Kenntnissen in den Sprachkurs startet, kann in nur drei Wochen Sprachtraining das Level um eine ganze Stufe verbessern. Bei einem typischen Sprachkurs in der Schweiz wird für den selben Erfolg mit etwa einem Jahr gerechnet.

Rasch und einfach Fremdsprachen lernen

Aber warum lernt man während eines Sprachaufenthalts so viel mehr, beziehungsweise schneller? Im Ausland ist der Kontakt zur Fremdsprache 24 Stunden am Tag gegeben. Im Gegensatz zu einem Kurs in der Schweiz, bei welchem man meist durch den Beruf oder das Studium abgelenkt ist. In einem Sprachtraining im Ausland wird dort gelernt, wo auch gelebt wird. Dies macht das Lernen viel authentischer. Das Ausbrechen aus dem Alltag hilft, den Kopf freizukriegen und sich auf die Fremdsprache zu konzentrieren.

Wieder zurück im Arbeitsalltag, profitieren auch die Arbeitgeber – aber nicht nur von den neu erworbenen Sprachkenntnissen, sondern auch von der neu gewonnenen Energie der Mitarbeitenden.

Sprachkompetenz

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren: