Registrieren Anmelden

Für ein authentisches Auftreten – den eigenen Wertekompass überprüfen

Authentizität ist ein wichtiger Wert für Unternehmen sowie angehende Fach- und Führungskräfte.

  • 04. May 2022
  • 3 Min. Lesezeit
  • Lars

Authentizität ist ein wichtiger Wert für Unternehmen sowie angehende Fach- und Führungskräfte. Ein authentisches Auftreten weckt Vertrauen und ist die Basis, um Dritte von den eigenen Stärken zu überzeugen. Beim Studieren des CVs können professionelle Recruiter Rückschlüsse auf die Werte ziehen, die Bewerbern wichtig sind. Wie also schaffst du es, als Kandidat für einen begehrten Job Authentizität auszustrahlen und deinen Wertekompass überzeugend zu kommunizieren?

Relevanz und Bedeutung eigener Wertvorstellungen checken

Ob Strategieberatung, Wirtschaftsunternehmen oder Forschungseinrichtung – wo auch immer du dich bewirbst, werden dein Charakter, deine Social Skills und dein Wertekompass intensiv unter die Lupe genommen. Recruiter stellen sich bereits bei der Prüfung des CVs die berechtigte Frage, ob deine Werte mit denen des eigenen Unternehmens bzw. der eigenen Organisation matchen. Fehlbesetzungen sind teuer und kosten die am Recruitingprozess beteiligten Mitarbeiter wertvolle Arbeitszeit. Wichtige Standardwerte, die sich Recruiter von dir wünschen, sind Integrität, Respekt, Mut und Zuverlässigkeit.

Damit du nicht Gefahr läufst, deine Energie in Bewerbung zu stecken, die nicht zielführend sind, solltest du dir – bevor du ein Unternehmen auswählst - folgende Fragen stellen und ehrlich beantworten:

  • Welche Werte haben mir bei früheren Arbeitgebern (Praktika, Werkstudententätigkeit) besonders gut gefallen?
  • Welche Werte haben mir in der Führungs- und Firmenkultur gefehlt?
  • In welchen Situationen meines neuen Jobs würden diese Werte meinen Arbeitsalltag beeinflussen?
  • Sind diese Werte entscheidend dafür, Sinnhaftigkeit in meinem neuen Aufgabengebiet zu sehen?

Es lohnt sich, sich intensiv mit diesen spannenden Fragen auseinanderzusetzen. Auch wenn du deinen Einstiegsjob primär als Karrieresprungbrett siehst oder dich aufgrund des hohen Jahresbruttogehalts für eine bestimmte Stelle interessierst, ist es wichtig, dir deiner Beweggründe klar zu werden. Jeder Job beinhaltet ethische und moralische Herausforderungen, die mit einem klaren Wertekompass im Hintergrund leichter zu bewältigen sind. Nicht für jede Situation gibt es optimale Lösungen. Klare Werte zu haben und diese mit Überzeugung und authentisch vor Kollegen und Vorgesetzten zu vertreten, kann einen entscheidenden Unterschied machen und u. U. sogar das Fortkommen im Job begünstigen.

Fallbeispiele überlegen für Gespräche mit Recruitern

Auf unserer Stellenplattform finden sich spannende Jobangebote für Studierende und Absolventen. Neben fachlichen Anforderungen spielen von Seite der Arbeitgeber Werte eine entscheidende Rolle bei der Suche nach geeigneten Kandidaten. Unternehmen und Organisationen ihrerseits präsentieren dir ihre Unternehmenswerte, um ein attraktives Employer Image zu erzeugen und geeignete Kandidaten anzusprechen. Ein Blick auf die Website des Unternehmens, Veröffentlichungen in der Presse und Social Media-Plattformen gibt dir Hinweise darauf, ob ein Wert nur auf dem Papier existiert oder tatsächlich gelebt wird. Noch besser ist es, auf unseren Events & Messen den persönlichen Kontakt zu Recruitern zu suchen und eigenständig Fragen zur Firmen- und Führungskultur deiner Wunscharbeitgeber zu stellen.

Ehrlichkeit und Authentizität bringen dich weiter

Recruiter honorieren deine Offenheit, dein authentisches Auftreten und dein Interesse an den Unternehmenswerten deines zukünftigen Arbeitgebers. Der Abgleich von Wertvorstellungen hilft ihnen, deine Vorstellungen, inneren Überzeugungen und Präferenzen besser einschätzen zu können. Umgekehrt kannst du prüfen, ob dein favorisierter Arbeitgeber zu dir passt und der von dir ins Auge gefasste Job für dich der Richtige ist. Gespräche, die über den üblichen Austausch von oberflächlichen Wertvorstellungen hinausgehen und mit konkreten Beispielen gespickt sind, lassen dein Interesse und Auftreten authentisch wirken. Die Darlegung konkreter Fallbeispiele liefert für beide Seiten besonders wertvolle Erkenntnisse und solide Pro- und Contra-Argumente für eine positive Zusage. Ehrlichkeit und Authentizität bringen dich weiter und du reduzierst um ein Vielfaches die Gefahr, dich an deinem zukünftigen Arbeitsplatz unwohl zu fühlen.