Registrieren Anmelden

Neue Karrierechancen und Top-Gehälter für IT-Fachkräfte

Guten IT-Fachkräften steht die Welt offen.

  • 01. Jun 2022
  • 3 Min. Lesezeit
  • Lars

Guten IT-Fachkräften steht die Welt offen. Behörden, Grosskonzerne und mittelständische Unternehmen buhlen auf dem Arbeitsmarkt gleichermassen um die Gunst der raren Spezies. Bist du aktuell oder in Kürze einer der begehrten Absolventen*innen mit einem ausgefeilten Tech-Profil und einem Abschluss im Bereich Informatik solltest du deinen Karriereweg genau planen. Kommt eine Management-Laufbahn für dich nicht infrage, locken Fachkarrieren mit hohen Verdienstchancen und sind eine smarte Alternative zum Aufstieg in Führungsebenen.

Händeringender Bedarf an IT- und Datenspezialisten*innen

Rund jede zehnte ausgeschriebene Stelle ist ein IT-Job. Die Schwerpunkte der Unternehmen, die händeringend nach Fachkräften im IT-Bereich suchen, liegen in der Softwareentwicklung, in der Datenanalyse, im UX-Design, im Risikomanagement sowie in der IT-Sicherheit. Viele Unternehmen und Organisationen hinken mit der Digitalisierung hinterher und betrachten den Mangel an IT-Experten*innen als Bedrohung für ihr Wachstum und sogar ihren Fortbestand. Um Absolventen*innen anzuwerben, drehen Konzerne und KMUs gewaltig an der Gehaltsschraube. Einstiegsgehälter im IT-Bereich sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie, die viele Digitalisierungsmängel offensichtlich machte, bis zu einem Viertel gestiegen. Die besten Verdienstchancen bieten IT-Talenten international tätige Konzerne.

Attraktiv für dich – variable Gehaltsanteile

Möchtest du dich für einen Job als IT- und Datenspezialist*in bewerben, solltest du Augen und Ohren offen halten und dich in Ruhe über die Einstiegskonditionen erkundigen. Viele Unternehmen bieten neben einer festen Vergütung einen variablen Anteil, der bis zu 20 Prozent des Gesamtgehalts ausmachen kann. Ist der variable Anteil noch höher, solltest du eine gute Risikoabschätzung treffen und bereit sein, eventuell Abstriche in Kauf zu nehmen. Attraktiv sind neben Gewinnbeteiligungen v. a. aktienbasierte Vergütungsmodelle. Aktien vieler Unternehmen, die als Hidden Champions am Markt agieren, werden nicht an der Börse gehandelt – z. B. weil sie sich in Familienbesitz befinden. Nur als Angestellter hast du die Chance, langfristig am wirtschaftlichen Erfolg teilzuhaben. Bist du vom Geschäftsmodell und der Unternehmensführung begeistert, solltest du einen intensiven Blick auf die Stellenausschreibungen derartiger Unternehmen im IT-Bereich werfen

Wertschätzung durch Fachkarriere

Stehst du am Anfang deiner Karriere, hast du die Chance, dich auf einen Fachbereich zu spezialisieren, der in Zukunft noch stärker an Bedeutung gewinnt. Spezialisten*innen für Cloud- und Infotainment-Systeme sowie Software-Ingenieure*innen gehören zu den Wunschkandidaten*innen grosser Konzerne – allen voran den führenden Automobilkonzernen. Sie locken IT-Talente mit bis zu 15 Monatsgehältern. Viel wichtiger als das Gehalt ist die Wertschätzung, die IT-Fachkräften zukommt: Die Konzerne vergüten Fachkarrieren mit ähnlichen Gehältern wie Managementkarrieren und bieten laufbahnunabhängig hervorragende Weiterbildungsangebote. Bist du eher der ruhige Typ, der Konfliktgesprächen und Führungsaufgaben aus dem Weg geht, musst du – bei ausreichender Qualifikation – nur geringe Abstriche auf deinem Gehaltszettel hinnehmen.

Gestalte dir deine Wunschkarriere

Unternehmen und Organisationen mit einem hohen Bedarf an IT-Talenten, haben sich den Anforderungen junger Zielgruppen angepasst. Möchtest du die Freiheit, die du im Studium hast, nicht verlieren, solltest du auf Jobs setzen, die dir eigenständiges Arbeiten und ein hohes Mass an Eigenverantwortung ermöglichen. Junge Tech-Unternehmen, aber auch etablierte Global Player, die das New Work-Prinzip konsequent umsetzen, sind bekannt dafür, ihren IT- und Datenexperten*innen ein hohes Mass an Vertrauen entgegenzubringen und ein Maximum an Flexibilität an den Tag zu legen. Solange die Arbeitsleistungen stimmen und Projekte gut laufen, kannst du Job, Hobbys, Reisen und Familie perfekt unter einen Hut bringen.

Fazit – nutze deine Ausgangsposition als gefragtes Talent

Nutze deine hervorragende Ausgangsposition als gefragtes Talent und setze deine Ansprüche hoch an. Managementlaufbahnen und Fachkarrieren bieten dir ausgezeichnete Karrierechancen. Fühlst du dich in deinem ersten Job nicht wohl, ist es kein Beinbruch. In fast keinem Bereich ist ein Arbeitgeberwechsel so unkompliziert möglich wie in der IT. Es lohnt sich, schon beim Karriereeinstieg hoch zu pokern. Du hast wenig zu verlieren.