Über Dienstleistungen Allgemein

Bei der Dienstleistung steht – im Gegensatz zur Sachleistung – die erbrachte Leistung einer natürlichen oder juristischen Person zur Deckung eines Bedarfs im Vordergrund. Somit ist eine Dienstleistung überwiegend immateriell, nicht lager- und selten übertragbar. Daher fallen die Erzeugung und der Verbrauch zeitlich zusammen. Im Business-to-Business sowie im Business-to-Consumer-Bereich stellt die Dienstleistungskomponente aus marketingtechnischer Sicht einen wichtigen Differenzierungs- bzw. Wettbewerbsfaktor dar. Dienstleistungsbetriebe, also Unternehmen, die Dienstleistungen erstellen und verkaufen, gliedern sich in Handelsunternehmen, Verkehrs- und Telekommunikationsvertriebe (z.B. SBB oder Swisscom), Banken, Versicherungsgesellschaften sowie weitere Dienstleistungsbetriebe wie Hotels, Friseure, Theater, Kinos, Krankenhäuser & Co.

nach oben