Bundesverwaltung Logo talendo

Hochschulpraktikantin / Hochschulpraktikant Dienst Überwachung Post- und Fernmeldeverkehr

IT für die Sicherheit der Schweiz Sie lernen die Fernmeldeüberwachung kennen und unterstützen das Team Providermanagement im sp...

Praktikum
nicht angegeben
Student
Outdated

DIESES INSERAT IST LEIDER AUSGELAUFEN.

Aber es warten noch tausend andere spannende Inserate auf Dich.

Neue Suche starten
Originalanzeige
Praktikum
nicht angegeben
Student

IT für die Sicherheit der Schweiz
Sie lernen die Fernmeldeüberwachung kennen und unterstützen das Team Providermanagement im spannenden Arbeitsalltag.

Ihre Aufgaben

  • Arbeiten in einem kleinen, mehrsprachigen und interdisziplinären Team im Bereich Providermanagement
  • Mitarbeiten in Projekten im Bereich der Fernmeldeüberwachung
  • Entwickeln und Implementieren von Software- und Hardwarelösungen für spezifische Anforderungen im Bereich der Test-Verwaltung und Digitalisierung von Prozessen
  • Sicherstellen der Umsetzung und Einhaltung der Vorgaben der technisch-administrativen Richtlinien in IT-Vorhaben und Projekten

Ihre Kompetenzen

  • Laufendes Bachelor- oder Masterstudium
  • Erste Erfahrung in der Web-Entwicklung (PHP, CSS, HTML, JavaScript, Bash, LAMP)
  • Selbständige Arbeitsweise und Freude an neuen Herausforderungen
  • Kenntnisse in Wort und Schrift von mindestens eine Amtssprache sowie der englischen Sprache

Zusatzinformationen

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Alexandre Suter, Leiter Providermanagement, Tel. 058 465 30 81, gerne zur Verfügung.

Informatik Service Center ISC-EJPD, Fachzentrum Personal, Taubenstrasse 16, 3003 Bern Referenznummer: 485-HP

Zum Arbeitgeber

Der Dienst ÜPF ist der unabhängige Dienst für die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs in der Schweiz. Er erfüllt seine Aufgaben selbständig und weisungsungebunden. Administrativ ist der Dienst ÜPF dem ISC-EJPD im Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements zugewiesen. Der Dienst ÜPF wacht über die rechtskonforme, rechtsstaatliche Umsetzung von Überwachungen des Post- und Fernmeldeverkehrs zum Schutze der Privatsphäre der Bevölkerung. Im Weiteren stellt er sicher, dass im Bereich der strafprozessualen Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs die geltenden Vorgaben eingehalten werden. Er agiert als Schnittstelle zwischen den Strafverfolgungsbehörden und den Mitwirkungspflichtigen (Post- und Fernmeldedienstanbieterinnen, sowie Duldungspflichtige). Auf Anordnung der Strafverfolgungsbehörden führt der Dienst ÜPF Überwachungen aus. Dazu holt er bei den Mitwirkungspflichtigen jene Daten ein, welche die Strafverfolgungsbehörden anfordern, um schwere Verbrechen aufzuklären. Dabei wird der Diversität wie der Sprachenvielfalt, der Kultur und der Geschlechterverteilung der Mitarbeitenden besondere Beachtung gegeben, damit die vielfältigen und herausfordernden Aufgaben wahrgenommen werden können. Der Arbeitsalltag im Dienst ÜPF ist mehrsprachig gestaltet. Zudem werden flexible Arbeitsformen wie Teilzeitanstellung speziell gefördert.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Hier geht es zur Originalanzeige