Hochschulpraktikantin / Hochschulpraktikanten

Praktikum nicht angegeben Bern Student

Der Kommunikationsdienst des EJPD ist für die externe und interne Information und Kommunikation auf Stufe Departement verantwortlich. Unsere Zielgruppen sind die Medien und die Bevölkerung. Wir arbeiten eng mit den Bundesämtern des EJPD und den anderen Departementen zusammen. Als Hochschulpraktikantin / Hochschulpraktikant unterstützen Sie unser Team bei allen Arbeiten des Kommunikationsdienstes.

Ihre Aufgaben

  • Auswertung der Medienberichterstattung am frühen Morgen
  • Recherchen zu verschiedenen Themen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Interviews, Auftritten und Reden
  • Beantwortung von Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern
  • Unterstützung bei der Veröffentlichung von Medienmitteilungen
  • Organisation von Medienkonferenzen
  • Organisation von Sitzungen; Protokollieren

Ihr Profil

  • Hochschulstudium mit Masterabschluss
  • Rasche Auffassungsgabe und selbstständige Arbeitsweise
  • Sehr gute redaktionelle Fähigkeiten und strukturiertes Denken; gutes Allgemeinwissen und Interesse an politischen Prozessen von Vorteil
  • Gute Kenntnisse einer zweiten Landessprache; dritte Landessprache von Vorteil
  • Sie arbeiten gerne im Team, suchen eine lebhafte, spannende und abwechslungsreiche Aufgabe und sind bereit, auch Wochenendeinsätze zu leisten

Zusätzliche Informationen

Für die Zulassung zu einem Hochschulpraktikum bei der Bundesverwaltung darf Ihr letzter Studienabschluss (Master oder Dissertation) nicht mehr als ein Jahr zurückliegen.

Das Praktikum dauert 12 Monate.

Generalsekretariat EJPD, HR, 401-HSP KommD, Schwanengasse 2, 3003 Bern

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Agnès Schenker, Tel. 058 462 40 05, gerne zur Verfügung. Referenznummer: 401-HSP KommD

Über uns

Das Generalsekretariat ist das zentrale Stabs- und Unterstützungsorgan der Departementsführung im Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement. Es schafft die Voraussetzungen, damit die Chefin des EJPD ihre Regierungsaufgaben erfüllen kann. Entscheidungsgrundlagen für Bundesrats-, Parlaments- und andere wichtige Geschäfte werden bereitgestellt, Tätigkeiten des Departements initiiert, geplant und koordiniert, wie auch die zur Verfügung stehenden Mittel bewirtschaftet.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Am 06.10.2020 veröffentlicht. Originalanzeige