Hochschulpraktikantin / Hochschulpraktikant operative Funkaufklärung im Zentrum für elektronische Operationen Neu

in Bern
Praktikum nicht angegeben Student

Ihr Einsatz für Sicherheit und Freiheit
Als Hochschulpraktikantin / Hochschulpraktikant der operativen Funkaufklärung erhalten Sie einen vertieften Einblick in die Validierung sowie Auswertung elektromagnetischer Emissionen von Funkanwendungen. Sie analysieren Rohdaten mehrdimensional (Raum/ Kraft/ Zeit/ Inhalt), werten basierend auf rechtlichen Grundlagen Informationen aus und erstellen zu Händen der nachrichtendienstlichen Leistungsbezüger Nachrichten resp. Zusammenfassungen in Form von Berichten. Sie liefern Beiträge zur Darstellung der Lageentwicklung auch unter zeitkritischem Aspekt. Sie unterstützen die Anpassung/ Entwicklung von Produkten, Auswertefähigkeiten sowie Arbeitsabläufen. Im Aufgabenbereich helfen Sie die Erstellung und Aktualität von betrieblichen Grundlagen sicherzustellen. Sie arbeiten in einem mehrsprachigen sowie gemischten (Frauen erwünscht) Team.

Ihre Aufgaben

  • Findet die “Nadel im Heuhaufen” unter Einsatz technischer Hilfsmittel und detektivischem Spürsinn.
  • Analysiert (sprachlich, technisch, statistisch und georeferenziert), ergänzt/ verifiziert und beurteilt Kommunikationsdaten in zwei Amtssprachen, in Englisch und evtl. Italienisch gem. auftragsspezifischen sowie rechtlichen Vorgaben.
  • Wertet die gewonnenen Informationen nach definierten Kriterien aus und verdichtet diese unter Mithilfe von Grundlagen und öffentlichen Quellen zu nachrichtendienstlichen Berichten.
  • Überprüft, ergänzt sowie optimiert laufend die zur Verfügung stehenden offenen Nachrichtenquellen, Grundlagen sowie Arbeitshilfsmittel.
  • Unterstützt die Betreuung und Ausbildung von Milizangehörigen der Schweizer Armee.

Ihr Profil

  • Höhere technische Fachausbildung (Bachelor oder Master) in analytischer Ausrichtung wie z.B. Kriminalistik /Forensik. Ausbildungen in Kommunikationstechnik, Fernmeldetechnik und Informationstechnologie oder vergleichbarer Ausrichtung ebenfalls möglich.
  • Analytische Fähigkeiten und logisches/ konzeptionelles Denken. Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck. Gute redaktionelle und didaktische Fähigkeiten.
  • Ausgeglichene, initiative und qualitätsbewusste Persönlichkeit, welche gerne in einem mehrsprachigen sowie gemischten (Frauen erwünscht) Team arbeitet.
  • Militärische Ausbildung, vorzugsweise aus dem Bereich UEM/FU, von Vorteil.

Zusätzliche Informationen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
Herr Oliver Schär / Chef OperationCenter IFASS / 058 467 8465 Referenznummer: 47584

Über uns

Als zentraler Leistungserbringer für Informatik- und Telekommunikationsleistungen, die über alle Lagen verfügbar sein müssen, stellt die Führungsunterstützungsbasis FUB dem Eidgenössischen Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS die notwendigen Leistungen massgeschneidert, zeitgerecht und aus einer Hand zur Verfügung.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Am 03.12.2021 veröffentlicht. Originalanzeige