Hochschulpraktikantin/ Hochschulpraktikant Sektion Tarife und Leistungserbringer ambulant

Praktikum Abgelaufen n/a Student
Dieses Inserat ist leider ausgelaufen
Aber es warten noch tausend andere spannende Inserate auf Dich.
Neue Suche starten

Ein hohes Ziel: Gesundheit
Als Hochschulpraktikant/in erhalten Sie einen vertieften Einblick in das schweizerische Gesundheitssystem und unterstützen die Weiterentwicklung der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Mit Ihrer Arbeit im Rahmen des Kostendämpfungsprogramms des Bundesrates und im Tarifbereich tragen Sie zur hohen Qualität der medizinischen Versorgung und einer nachhaltigen Finanzierung des Gesundheitssystems bei.

Ihre Aufgaben

  • Umsetzung von verabschiedeten Gesetzesvorlagen unterstützend begleiten
  • Rechtsetzungsprozess unterstützend begleiten
  • Bei der Wahrnehmung der Kompetenzen des Bundesrates im Tarifbereich mitwirken
  • Anfragen im Bereich Tarife und Kostendämpfung beantworten

Ihr Profil

  • Masterabschluss in Sozialwissenschaften (oder gleichwertig)
  • Interesse am Schweizer Gesundheitssystem
  • Gute redaktionnelle Fähigkeiten
  • Vertrautheit mit Softwareanwendungen (Excel, Word)
  • Gute Kenntnisse zweiter Amtssprachen

Zusätzliche Informationen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herr Bruno Fuhrer, Leiter Sektion Tarife und Leistungserbringer ambulant, 058 465 00 25.

Anmeldefrist: 22.11.2020

Für ein Praktikum in der Bundesverwaltung muss der Studienabschluss bei Stellenantritt weniger als ein Jahr zurückliegen.

Das Praktikum ist auf ein Jahr befristet, mit Stellenantritt am 01.01.2021.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite über Hochschulpraktika im Stellenportal. Dort finden Sie Details zu den Zulassungsbedingungen, Lohn und Möglichkeiten im Zusammenhang mit Ihrem Studienfach. Referenznummer: 43382

Über uns

Wir haben ein grosses Ziel: Gesundheit; ein hohes Mass an Wohlbefinden für alle. Dafür engagieren wir uns beim Bundesamt für Gesundheit. Wir, das sind Fachleute mit vielen Kompetenzen. Unsere Arbeit ist heraufordernd und wir meistern sie im Austausch miteinander. Wir sind zuverlässig, offen und respektvoll. Unser Umfeld ist attraktiv und familienfreundlich. Wir wertschätzen die persönlichen Lebensentwürfe; mobile, flexible Arbeit ist uns wichtig. Neue Fachleute sind hier willkommen - Menschen, die mit uns für etwas Grosses arbeiten wollen: für das Gemeinwohl.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Die Ämter des EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.

Am 09.11.2020 veröffentlicht. Originalanzeige