Hochschulpraktikant/in e-Medien und Auskunftszentrale

in Bern
Praktikum nicht angegeben Student

Sicherheit für Bevölkerung, Wirtschaft und Staat
Sie nehmen Einblick in die Bundesverwaltung und wirken dabei mit, Mitarbeitende und Kund/innen des Zolls über Themen der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) zu informieren. Sie redigieren oder lektorieren dazu Texte und unterstützen das Team, um die Informationskanäle laufend zu optimieren.

Ihre Aufgaben

  • Journalistische Texte für unsere in- bzw. externen Online-Informationsmedien und Social Media recherchieren sowie verfassen
  • Texte anderer Autor/innen in sämtlichen Informationskanälen der EZV lektorieren und deren Qualität sichern
  • Den Betrieb und das Weiterentwickeln der Informationskanäle wie Internet und Intranet unterstützen
  • CMS Redaktor/in beim Webpublishing (CMS) und Support unterstützen
  • Administrative Arbeiten erledigen

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (Bachelor/Master) mit Haupt- oder Nebenfach in Journalismus, Kommunikation, Medienwissenschaften oder ähnliches
  • Erste Berufspraxis im Verfassen von journalistischen Texten wie z. B. Reportagen und Berichte
  • Erfahrung in der Fotografie und im Film, bzw. im Verwenden von Kameras für journalistische Beiträge
  • Gutes Know-how in Word, Power Point und Excel sowie Kenntnisse von CMS-Publishingsystemen von Vorteil
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen sowie des Englischen

Zusätzliche Informationen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Herr Adrian Mettauer, Chef e-Medien und Auskunftszentrale, Tel. 058 465 40 85

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Stellenportal. Klicken Sie dafür auf «Jetzt bewerben».

Die Praktikumsstelle ist auf 1 Jahr befristet Referenznummer: 606-47618

Über uns

Die Eidgenössische Zollverwaltung sorgt für umfassende Sicherheit an der Grenze - zum Wohl von Bevölkerung, Wirtschaft und Staat. Sie ist national und international gut vernetzt. Zu ihren Kernaufgaben gehören das sachgerechte und rasche Abfertigen von Handelswaren, der zügige Ablauf des Reiseverkehrs, die Bereiche Sicherheitspolizei und Migration und sie verfügt mit der Strafverfolgung über eine eigene Ermittlungsbehörde. Aktuell befindet sie sich in der Weiterentwicklung hin zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Am 12.11.2021 veröffentlicht. Originalanzeige