Hochschulpraktikant/in Kommunikation Verteidigung

in Bern
Praktikum nicht angegeben Student

Ihr Einsatz für Sicherheit und Freiheit
Als Hochschulpraktikant/in in unmittelbarem Umfeld des Chefs der Armee und der Armeeführung sind Sie direkt dem Chef wissenschaftliche Beratung des Chefs der Armee zugeordnet.

Ihre Aufgaben

  • Administrative und inhaltliche Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von Anlässen und Auftritten des Chefs der Armee
  • Rechercheaufgaben
  • Erstellen von Publikationen in Print- und Onlinemedien
  • Situativer Einsatz als “Springer/in” für verschiedene weitere Aufgaben

Ihr Profil

  • Grundausbildung: Hochschulabschluss (oder kurz vor Abschluss stehend) aus den Bereichen Geistes- und Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Geschichte, Publizistik oder ähnliche Fachrichtungen)
  • Ausbildung als Milizoffizier oder höherer Unteroffizier erwünscht
  • Besondere Fähigkeiten / Berufserfahrung: Erste Berufserfahrung in den Bereichen Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit/Marketing; gute militärische Kenntnisse; Initiative und Zuverlässigkeit; Beherrschung der MS-Office Anwendungen.
  • Gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache sowie gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office Palette

Zusätzliche Informationen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an
Herr Christoph Brunner, Chef wissenschaftliche Beratung CdA, 058 465 18 39

Eintritt: Per 1. März 2022 oder nach Vereinbarung
Befristete Anstellung für 12 Monate

Link zu den Anstellungsbedingungen der Hochschulpraktikanten:
https://www.stelle.admin.ch/stelle/de/home/einstiegsmoeglichkeiten/studierende.html

Für die Zulassung zu einem Hochschulpraktikum bei der Bundesverwaltung darf Ihr letzter Studienabschluss nicht mehr als ein Jahr zurückliegen. Das Praktikum ist auf ein Jahr befristet. Referenznummer: 48086

Über uns

Der Armeestab unterstützt den Chef der Armee in der Führung der Gruppe Verteidigung und steuert in seinem Auftrag die Ressourcen. Er setzt die Vorgaben und Handlungsanweisungen des Chefs der Armee auf militärstrategischer Ebene und zur Streitkräfteentwicklung um.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Am 07.01.2022 veröffentlicht. Originalanzeige