Info

Lidl Schweiz verfügt mit einem modernen Filialnetz von über 130 Läden über eine zunehmend dichte Präsenz im Schweizer Markt. Die Expansion in der Schweiz wird seit dem Markteintritt 2009 kontinuierlich fortgesetzt.

A propos

Lidl Unternehmensgeschichte

Die Anfänge von Lidl reichen bis in die 30er Jahre zurück, als das Unternehmen in Deutschland als Lebensmittel-Sortimentsgrosshandlung gegründet wurde. Nach der Eröffnung der ersten Lidl-Filialen rund um Ludwigshafen in den 70er Jahren, der Expansion innerhalb Deutschlands bis in die späten 80er Jahre und dem internationalen Engagement seit Beginn der 90er Jahre bestehen heute rund 10’500 Filialen in mehr als 30 europäischen Ländern.


Lidl verfügt damit - weit vor allen anderen Anbietern - über das grösste Netz an Lebensmittelfilialen in Europa. Auch in Zukunft wird Lidl eine gewichtige Rolle bei der Erschliessung neuer Märkte spielen.


Über Lidl Schweiz

Lidl Schweiz verfügt mit über 130 Filialen über eine zunehmend dichte Präsenz im Schweizer Markt. Die Expansion in der Schweiz wird seit dem Markteintritt in 2009 kontinuierlich fortgesetzt. Im Moment arbeiten über 3'500 Mitarbeitende bei Lidl – täglich kommen neue dazu.


Um unseren Kunden stets hohe Qualität zu günstigen Preisen anzubieten, halten wir die Dinge so einfach wiemöglich. Unsere Devise: Klare Strukturen, einfache Prozesse, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege.Damit schaffen wir die Voraussetzungen für unseren Erfolg. In unserer täglichen Arbeit orientieren wir uns anfesten Werten: Respekt und Fairness bestimmen unser Handeln.


Unser Sortiment umfasst ca. 2'000 Artikel des täglichen Bedarfs. Rund ein Drittel des Sortiments sind SchweizerProdukte, mit welchen wir auch über 55 % unseres Umsatzes generieren. Es wird durch eine qualitativ hochwertige,frische Obst-, Gemüse- und Brotauswahl im Offenverkauf sowie Milchprodukte ergänzt. Unserewöchentlichen Aktionen mit ausgewählten Non-Food und Elektronik-Artikeln runden unser Sortiment ab.

Tülay Sander - Stv. Filialleiterin

„Wir haben ein tolles Team. Wenn das Team passt, dann sollte eigentlich auch die Filiale passen.“ Tülay Sander ist stellvertretende Filialleiterin bei Lidl Schweiz, sie teilt Schichten ein und organisiert die Warenbestellung. „In meiner Position muss ich meine Mitarbeiter motivieren, wenn die Motivation vorhanden ist, geht auch etwas voran. Ich muss ein Vorbild sein. Wenn ich ein Vorbild bin, können sie sich an mir orientieren.“

Marek Elias - Specialist Merchandising Management

„Das größte Erfolgserlebnis für mich ist, wenn ich durch eine Filiale gehe und sehe, dass die Kunden*innen all unsere Produkte dort finden, wo sie sein sollen.“ Marek Elias kümmert sich als Specialist Merchandising Management bei Lidl Schweiz um die Auflistung von Artikeln, Filialplanung und Neuaufnahme von Produkten in das Sortiment. „Man ist stets bei den Trends vorne dabei.“

Hazir Zenuni - Filialleiter

„Das Coolste ist, Mitarbeiter*innen menschlich und fachlich weiter zu bringen“, erzählt Hazir Zenuni, Filialleiter bei Lidl Schweiz. Er steuert die Kennzahlen, fördert die Mitarbeiter*innen und kontrolliert die Einhaltung der Richtlinien. „Man braucht gewisse Kommunikationsfähigkeiten, dass man wirklich auch die soziale Kompetenz beherrscht. Das ist, denke ich, der Schlüssel zum Erfolg!“

Katrin Terwiesch - Area Manager

„Am meisten Spaß macht mir, dass ich für meine eigene Organisation selbst verantwortlich bin und dass ich dadurch meine Arbeitszeit selbst bestimmen kann“, meint Katrin Terwiesch, Area Manager bei Lidl Schweiz. Sie ist für die Abläufe in bis zu vier Filialen verantwortlich. „Man ist dort für das Gesamtpaket zuständig. Vom Umsatz über Kennzahlensteuerung, über Personalplanung und Umsatzvorplanung bis hin zu: sind alle gesetzlichen Richtlinien eingehalten.“

Albert Pjetri - Lernender KV, E-Profil, Dienstleistung und Administration

„Am besten gefällt mir die Abwechslung und die Arbeit im Team“, erzählt Albert Pjetri. Er absolviert seine Lehre als Kaufmann bei Lidl Schweiz und lernt regelmäßig neue Abteilungen kennen. Die Möglichkeit, ein Projekt betreuen zu dürfen, war ein Highlight für ihn. „Herausfordernd ist auf jeden Fall die Schule, man hat viele Prüfungen und Stoff, der auf einen zukommt.“

Stefan Züst - Senior Manager Buying

„Das Coolste ist, dass ich jeden Artikel, der neu auf den Markt kommt, den ganzen Prozess über begleiten darf“, meint Stefan Züst. In seinem Job als Senior Manager Buying bei Lidl Schweiz betreut er die Sortimentsgruppe Brot. „Wenn man diesen Job macht, ist es extrem wichtig, dass man gerne Verantwortung übernimmt.“

Marlon Bürgi - Junior Manager IT & Systeme

„Am coolsten ist, dass man eng mit Teams zusammenarbeitet – und immer für eine andere Abteilung.“ Marlon Bürgi ist Junior Manager IT-Infrastruktur bei Lidl Schweiz – er konfiguriert Systeme und arbeitet an neuer Software, um die Prozesse zu optimieren. In seinem Job ist jeder Tag anders. „Man muss Neues lernen wollen!“

Katharina Ludwig-Knecht - Kommissioniererin

„Das Coolste ist die Teamarbeit und dass es nicht eintönig ist.“ Als Kommissioniererin bei Lidl Schweiz kümmert sich Katharina Ludwig-Knecht um die Organisation von Warenbestellungen. „Man muss körperlich fit sein, schnell sein und Tetris spielen können.“

Toni Wolf - Department Manager Warehouse

„In meinem Job habe ich sehr viel Spaß mit dem Kontakt und der Führung von Mitarbeitern und dem Entwickeln von Projekten.“ Toni Wolf ist als Department Manager Warehouse und Abteilungsleiter Warenbereitstellung bei Lidl Schweizfür die Führung der Mitarbeiter*innen und Sicherstellung der Lieferungen verantwortlich. „Man sollte einen guten Kontakt zu den Mitarbeiter*innen und der Führungskraft haben.“

Marco Pfister - Project Manager Acquisitions

„Entscheidend ist, dass man Softskills mitbringt, authentisch und ehrlich ist und hinter dem steht, was man auch vertritt.“ Marco Pfister ist Project Manager Acquisitions bei Lidl Schweiz. Seine Aufgabe ist es, neue Standorte zu akquirieren, dafür ist er viel unterwegs. „Man ist 60% der Zeit unterwegs. Das ist sicher etwas, wo man Geduld und Ausdauer braucht.“

Lars Meni - Stv. Filialleiter

„Dass man Mitarbeiter koordinieren und dort Prioritäten setzen kann. Man muss auf jeden Fall teamfähig sein.“ Das ist für Lars Meni, stellvertretender Filialleiter bei Lidl Schweiz, das Coolste an seinem Job. Er unterstützt den reibungslosen Ablauf aller Prozesse in der Filiale. „Was man sicher mitbringen muss, ist Flexibilität aufgrund der Arbeitszeit. Ein Organisationstalent muss man auch sein, weil man mit dem Filialleiter zusammen verantwortlich für die gesamte Filiale ist.“

Maryline Michel - Trainee Human Resources

„Dem eigenen Bauchgefühl vertrauen! Es kommen einfach immer wieder Entscheidungen und jeder im Umfeld hat dazu eine Meinung, aber am Schluss ist man es selbst, der*die damit leben muss.“ Das würde Maryline Michel ihrem 14-jährigen Ich sagen. In ihrer Positon als Trainee Human Resources bei Lidl Schweiz hat sie mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. „Ich glaube, das Wichtigste, um in meinem Bereich zu arbeiten, ist, dass man Menschen gerne hat. Dass man sie auch gerne weiterbildet und ausbildet und Freude daran hat, wenn jemand immer besser wird.“

Albana Amedi - Detailhandelsfachfrau EFZ - Lidl

„Herausfordernd ist auf jeden Fall die Schicht zu führen, was Teil des 3. Lehrjahres ist. Dabei ist es mir anfangs manchmal schwer gefallen, einer älteren Person zu sagen was sie machen soll. Aber je öfter man es macht umso einfacher wird es.“ Albana Amedi macht ihre Ausbildung zur Detailhandelsfachfrau EFZ bei Lidl. Besonders gut gefällt ihr dabei der Non-Food Bereich. „Man sollte den Umgang mit Menschen lieben und man sollte einen gewissen Ehrgeiz mitbringen, um sich weiterzuentwickeln.“

Enzo Keller - Area Manager

„Was mir am meisten gefällt, ist, dass ich wirklich eigenständig bin dass ich eine große Verantwortung habe“, erzählt Enzo Keller, Area Manager bei Lidl Schweiz. Fünf Filialen inklusive Verkauf, Kennzahlen und Personal liegen in seinem Aufgabenbereich. „Wichtig ist zum einen die Kommunikation und zum zweiten alles, was mit Organisation zu tun hat.“

Samire Kastrati - Filialmitarbeiterin

„Am meisten macht mir Spaß, dass es abwechslungsreich ist“, erzählt Samire Kastrati über ihren Job als Filialmitarbeiterin bei Lidl Schweiz. „Was man mitbringen soll, sind Flexibilität, Zuverlässigkeit und große Freundlichkeit.“

Parlez-nous ! Notre équipe de recrutement se réjouit de faire votre connaissance ! Contact

Impressions

Lidl Schweiz Logo talendo

Lidl Schweiz

  • 5 Postes
  • Commerce de détail  /  de gros