Hochschulpraktikant/-in Interoperabilität und RDF

Stage Expiré Étudiant
Malheureusement, cette annonce a expiré
Mais il y a mille autres listes intéressantes qui vous attendent.
Commencer une nouvelle recherche

Statistik zählt. Auch für Sie.
Die Interoperabilitätsstelle beim BFS unterstützt die öffentliche Verwaltung im Rahmen des Programms «Nationale Datenbewirtschaftung (NaDB)» bei der Standardisierung, Harmonisierung und Mehrfachverwendung von Daten. Die I14Y-Interoperabilitätsplattform (www.i14y.admin.ch) ist der nationale Metadatenkatalog der Schweiz. Mit Ihrem fundierten Wissen im Bereich Linked Data helfen Sie bei der Entwicklung einer Ontologie für das Datenmodell der I14Y mit. Für diese abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe suchen wir eine engagierte Person mit Kenntnissen in den Bereichen Metadaten und Linked Data sowie einer lösungsorientierten Denk- und Arbeitsweise.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Dokumentation einer Ontologie für die I14Y-Interoperabilitätsplattform
  • Austausch mit Fachpersonen im Bereich Linked Data

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Data Science oder in einem ähnlichen Gebiet (mindestens Bachelor)
  • Ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich Daten (Data Literacy)
  • Erfahrung mit Resource Description Framework (RDF) und Web Ontology Language (OWL). Kenntnisse von Git und Github sowie von Python, JSON oder SPARQL von Vorteil
  • Analytische, lösungs- und ergebnisorientierte Denkweise sowie Freude an Teamarbeit
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache und des Englischen

Zusätzliche Informationen

Für weitere Informationen können Sie sich an Fabrice Gouzi, Sektionschef, Tel. +41 (0) 58 463 67 33 wenden.

Für ein Praktikum in der Bundesverwaltung muss der Studienabschluss bei Stellenantritt weniger als ein Jahr zurückliegen.

Arbeitsbeginn: 1.06.2024 oder nach Vereinbarung.
Das Praktikum ist auf 12 Monate begrenzt. Referenznummer: JRQ$540-10181

Über uns

Das Bundesamt für Statistik (BFS) ist das nationale Kompetenzzentrum und zentraler Knotenpunkt im Schweizer Datenökosystem. Neben der Produktion statistischer Informationen ist das BFS für die nationale Datenbewirtschaftung und die Datenwissenschaft zuständig. Die Statistikproduktion bleibt jedoch das Kerngeschäft des BFS. Sie trägt zur öffentlichen Meinungsbildung bei und dient der Planung sachpolitischer Massnahmen. Dadurch leistet sie einen wichtigen Beitrag für eine moderne demokratische Staatsführung.

Die Ämter des Eidgenössischen Departements des Innern EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Publié le 23/04/2024 Annonce originale