Info

MIKA steht für Management-, Informations- und Kommunikationsausbildung der Armee. Pro Jahr führt das Kommando rund 150 Ausbildungskurse durch.

Über uns

Das MIKA ist für die Kommunikations- und Medienausbildung der Kader der Schweizer Armee verantwortlich. Um die Qualität seiner Dienstleistungen sicherzustellen, ist das MIKA stets auf der Suche nach neuen Medien- und Kommunikationstrainern sowie Video-Spezialisten.

MIKA steht für Management-, Informations- und Kommunikationsausbildung der Armee. Pro Jahr führt das Kommando rund 150 Ausbildungskurse durch. Für den Grossteil dieser Einsätze setzt das Kommando auf die rund 300 Kommunikations- und Medientrainer sowie Video-Spezialisten aus seinem Fachstab. Sie alle wurden speziell ausgebildet und setzen ihre zivilen Fähigkeiten im Rahmen ihres Militärdienstes gewinnbringend in der Armee ein. Da ein gewisser Anteil der Trainer jedes Jahr sein maximales Dienstalter erreicht, ist das MIKA kontinuierlich auf der Suche nach neuen Medien- und Kommunikationstrainern sowie Video-Spezialisten.

Die Kommunikationstrainer bilden jährlich rund tausend Offiziersanwärter und einige Hundert Kader im Bereich der interpersonellen Kommunikation aus. Auf ihrem Schulungsplan stehen Präsentationen nach der Talk-Power-Formel (TPF), Rollenspiele zu Verhandlungssituationen und schwierigen Gesprächen sowie das Geben und Nehmen von Feedbacks. Die Medientrainer des Fachstabs MIKA ihrerseits bilden militärische Kader im praktischen Umgang mit Medien aus. Sie nehmen an Übungen und Kursen teil, führen Interviews, geben Feedback und vieles mehr. Unterstützt werden sie dabei von Video- Spezialisten, die den multimedialen Rahmen der Schulungen sicherstellen.

Eindrücke

Fachstab MIKA der Armee Logo talendo

Fachstab MIKA der Armee

  • 2 Stellen
  • Öffentliche Verwaltung / Verbände