Hochschulpraktikant/in

in Bern
Unfortunately this ad has expired
But there are a thousand other exciting listings waiting for you.
Start a new search

Migration bewegt
In diesem Praktikum erhalten Sie die Chance, sich mit verschiedenen Verfahren, die eine Verwaltungseinheit des SEM im Themenbereich Zulassung und Aufenthalt von ausländischen Personen durchführt, zu befassen.

Ihre Aufgaben

  • Einspracheverfahren im Visumbereich durchführen
  • Gesuche um Einreise- und Aufenthaltsbewilligung zu Ausbildungszwecken (Studierende) oder im Rahmen des Familiennachzugs bearbeiten
  • Gesuche um Verlängerung einer Aufenthaltsbewilligung nach Auflösung der Ehe bearbeiten
  • Gesuche um Aufenthaltsregelung für Sans-Papiers und Personen, die sich in einer persönlichen Härtefallsituation befinden, bearbeiten
  • Ausländerrechtliche Fernhaltemassnahmen prüfen

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss, vorzugsweise in Rechtswissenschaften
  • Interesse an Migrationsfragen
  • Genaue und disziplinierte Arbeitsweise, vernetztes Denken und redaktionelles Geschick
  • Fähigkeit, auch bei hoher Arbeitsbelastung selbstständig und strukturiert zu arbeiten
  • Gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache und des Englischen

Zusätzliche Informationen

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2024.
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Mark Graf, Sektionschef, Tel. +41 58 465 37 25, oder sein Stellvertreter, Herr Ivo Zucha, Tel. +41 58 465 98 55, gerne zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich über unser Bewerbungsmanagementsystem. Klicken Sie dafür auf «Jetzt bewerben». Referenznummer: 420-9723

Über uns

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) ist zuständig für alle migrationsrechtlichen Belange in der Schweiz. Die Abteilung Zulassung Aufenthalt prüft die Gesuche um Einreise von ausländischen Staatsangehörigen (Visa) und mögliche Entfernungsmassnahmen (Wegweisungen, Einreiseverbote). Das SEM entscheidet zudem über die Zustimmung zur Erteilung oder Verlängerung von Aufenthaltsbewilligungen (mit oder ohne Erwerbstätigkeit), berät die kantonalen Behörden in Migrationsfragen und überwacht die Anwendung der Bundesgesetzgebung im Migrationsbereich.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Published on 2024-04-12. Original Job Ad