juristische Hochschulpraktikantin / juristischen Hochschulpraktikanten

in Bern
Unfortunately this ad has expired
But there are a thousand other exciting listings waiting for you.
Start a new search

Das Ressort Vermittlung und Verleih (PAVV) ist die Oberaufsichtsstelle für den Vollzug des Arbeitsvermittlungsgesetzes sowohl durch die Kantone als auch den Bund. Zu seinen Aufgaben gehört namentlich die Aufsicht und der Vollzug des Bewilligungsverfahrens für private Arbeitsvermittlungs- und Personalverleihbetriebe.

Ihre Aufgaben

  • Erteilen von Rechtsauskünften insbesondere zu arbeitsrechtlichen Fragestellungen an Private, Gerichte und verschiedene Amtsstellen
  • Prüfung der Bewilligungsgesuche für die private Arbeitsvermittlung und den Personalverleih der Deutschschweizer Kantone
  • Prüfen von Arbeitsverträgen im Rahmen der laufenden Bewilligungsverfahren
  • Beantwortung von Bürgerbriefen
  • Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Rundschreiben und Weisungen zuhanden der kantonalen Arbeitsmarktbehörden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes juristisches Universitätsstudium.
  • Kenntnisse des privaten Arbeitsrechts sind von Vorteil
  • Motivierte, initiative und selbständige Persönlichkeit mit guten Organisationsgeschick.
  • Gewissenhafte, ziel- und kundenorientierte Arbeitsweise.
  • Sehr gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen in Wort und Schrift und passive Kenntnis einer dritten Amtssprache.

Zusätzliche Informationen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ueli Greub, Ressortleiter PAVV, Tel. +41 58 462 29 95, ueli.greub@seco.admin.ch.

Ein Praktikum in der Bundesverwaltung darf insgesamt max. 12 Monate betragen und der entsprechende Studienabschluss darf bei Praktikumsbeginn max. 12 Monate zurückliegen.

Bitte bewerben Sie sich über unser Bewerbungsmanagementsystem. Klicken Sie dafür auf «Jetzt bewerben». Referenznummer: JRQ$540-10207

Über uns

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle Kernfragen der Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik und gehört zum Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Es fördert die internationale Marktöffnung bei Gütern, Dienstleistungen und Investitionen. Zur Verminderung der Armut engagiert sich das SECO in der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit. Es plant die wirtschafts- und handelspolitischen Massnahmen zugunsten von Entwicklungsländern, der osteuropäischen und zentralasiatischen Länder sowie der neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU).

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Published on 2024-06-15. Original Job Ad