Junge anzug schwarz weiss

Business Etiquette: #2 Körpersprache

09.June 2015 2 Min. Lesezeit 9to5

Ein Schulterzucken, wenn der Boss nach dem Briefing-Report fragt. Ein Gähnen oder Augenrollen im Meeting mit wichtigen Business-Partnern. Auch wenn es unbewusst passiert: Deine Körpersprache bestimmt massgeblich, wie dich Menschen wahrnehmen.

Kommunikation besteht aus 55% Körpersprache, 38% Tonalität und nur 7% Wörtern! Die nonverbalen Signale, die du Kollegen und Vorgesetzten sendest, können also tatsächlich deinen beruflichen Erfolg sabotieren. 5 nützliche Tipps für die (effektive) Nutzung der Körpersprache im Beruf.

1. Work(out)-Pose: Rücken gerade, Füsse nebeneinander

Eine aufrechte Körperhaltung vermittelt Selbstvertrauen. Während einer Präsentation ist sie entscheidend dafür, ob dir deine Zuhörer ihre Aufmerksamkeit schenken oder nicht. Egal ob sitzend oder stehend, zeig deinem Publikum, dass du selbstbewusst, energetisch und engagiert bist.

Aufrechte Haltung Nicki Minaj

2. Nicht zu nahe treten

So wichtig der direkte, persönliche Kontakt auch ist: Achte immer auf einen angemessenen Abstand bei “face-to-face” Gesprächen. Viele Menschen fühlen sich bedrängt, wenn jemand ungebeten ihre persönliche Distanzzone betritt. Mit einem Meter Abstand solltest du auf der sicheren Seite sein, dass du niemandem zu nahe trittst. Und gehört wirst du aus der Entfernung garantiert auch.

Personal Space Abstand halten

3. Auch kleine Gesten können Grosses sagen

Die richtige Körpersprache kann dich darin unterstützen, deine Ideen effektiver und überzeugender zu präsentieren und Geschäftsbeziehungen aufzubauen und spielt somit keine unwichtige Rolle bei deinem beruflichen Erfolg. Besonders wichtig für eine effektive Kommunikation sind deine Gesten: Sie peppen deine Präsentation auf und unterstreichen deine Worte auf bildhafte Art und Weise. Nutz diese Möglichkeit! Die Hände gehören weder hinter den Rücken noch in die Hosentaschen. Auch das Verschränken der Arme ist eine schlechte Angewohnheit – übrigens sowohl beim Reden als auch beim Zuhören.

Queen Elisabeth Mittelfinger

4. Der falsche Blick kann ins Auge gehen

Deine Augen verraten mehr, als dir vielleicht lieb ist. Schaust du ständig auf den Boden, wirst du den Eindruck von geringem Selbstwertgefühl hinterlassen. Fehlender Blickkontakt zum Gesprächspartner signalisiert Desinteresse, Augenrollen ist offene Geringschätzung und im Berufsleben ein absolutes No Go. Mit angemessenem Augenkontakt hingegen stellst du eine Verbindung zwischen dir und deinem Gegenüber her, zeigst Respekt und Offenheit. Vermeide jedoch, andere pausenlos anzustarren – wenn du bewusst auf deinen Blick achtest, findest du mit etwas Übung schnell das goldene Mittel.

Blick ins All

5. Zeig deine Zähne (ohne bissig zu werden)

Dass Lächeln gut ankommt, versteht sich von selbst. Viele setzen es ganz automatisch auf, wenn sie einem Kollegen im Gang oder an der Kaffeemaschine begegnen – dieses „gelernte“ Lächeln wirkt aber oft genau so: aufgesetzt. Zeig also im Gespräch ruhig mal die Zähne – ein offenes Lachen vermittelt Vertrauenswürdigkeit und Charisma und macht dich zugänglich und sympathisch.

Lachender Hund Zähne zeigen


gifs von giphy.com

Diese offenen Stellen könnten dich interessieren:

UBS Logo talendo
Internship 2020, Business Management & Digital Initiatives
UBS in Zürich
Schweiz - Zürich Business Management, Administration & Support Personal & Corporate Banking Automatischer Stellencode 20531...
Praktikum
Student
UBS Logo talendo
Internship 2020, Team Assistant/CIC Business Management
UBS in Zürich
Schweiz - Zürich Business Management, Administration & Support Personal & Corporate Banking Automatischer Stellencode 20502...
Praktikum
Student
UBS Logo talendo
Summer Internship 2020, Business Management Corporate Clients
UBS in Luzern
Schweiz - Zentralschweiz Business Management, Administration & Support, Kundenberatung / Relationship Management, Corporate Se...
Praktikum
Student
BearingPoint Logo talendo
Business Analyst ERP
BearingPoint in Zürich
Make your point (at) BearingPoint. Wir bieten Beratung, die Strategie mit Technologie vereint und verbinden Unternehmertum mit...
Festanstellung
Bachelor